Titel Luftfahrt
Crystal Cabin Awards 2015 - © Hamburg Aviation

AIX: Kabinenmesse präsentierte Reisekomfort der Zukunft

Der Crystal Cabin Award 2016 geht an Rebel.Aero, Etihad, B/E Aerospace, Lufthansa Systems, Boeing, Sekisui SPI, TU Delft und Zodiac Aerospace

Drei Tage lang präsentierten mehr als 530 internationale Aussteller auf der wichtigen Branchenmesse Aircraft Interiors Expo (AIX) die neuesten Innovationen aus dem Bereich der Flugzeugkabine. Die Metropolregion Hamburg gilt als weltweit führendes Zentrum für dieses Wachstumsfeld der Branche. Eines der Highlights der diesjährigen Messe, die am Donnerstag zu Ende ging, war die Verleihung des international renommierten Preises für Flugzeuginnenausstattung, dem Crystal Cabin Award.

Praktische Sitze und selbstreinigende Toiletten

Rebel.Aero, Etihad, B/E Aerospace, Lufthansa Systems, Boeing, Sekisui SPI, TU Delft und Zodiac Aerospace konnten sich in insgesamt acht Kategorien gegen ihre Konkurrenten durchsetzen und ihre Trophäen im Ballsaal des Hotel Atlantic Kempinski entgegennehmen. Auch 2016 geben die Sieger einen kreativen Vorgeschmack auf die Zukunft der zivilen Luftfahrt: vom klappbaren Economy-Sitz bis zur selbst reinigenden Toilette reichen die Innovationen im Bereich Flugzeugkabinen und Bordprodukte. Der Crystal Cabin Award wird jährlich im Rahmen der Kabinenmesse vergeben. Im Jahr seines 10-jährigen Bestehens konnte der vom Luftfahrtcluster Hamburg Aviation initiierte Award mit 95 Bewerbungen aus 18 Ländern einen neuen Rekord aufstellen. Zu den Unterstützern des Crystal Cabin Awards zählen Branchengrößen wie Airbus und Emirates.

Kreative Branche

Der Crystal Cabin Award gilt branchenübergreifend als Sprungbrett für Innovationen. Viele der Sieger-Ideen werden anschließend erfolgreich weiterentwickelt und realisiert. Sir Tim Clark, Präsident von Emirates Airline: “Kaum eine Branche ist so offen für Kreativität wie die Luftfahrt. Wir stellen uns täglich neuen Trends, sei es bei Design, Nachhaltigkeit oder natürlich Sicherheit. Das Ausprobieren mit innovativen Materialien, das Hinterfragen von Gewohntem und das Einfühlen in den Kunden gilt es somit zu fördern und entsprechend zu prämieren. Nur so motivieren wir auch weiterhin zum Blick über den Tellerrand.”

Neue Preiskategorie

Der Emirates-CEO verlieh den ersten Crystal Cabin Award des Abends in der Kategorie “Passenger Comfort Hardware” an Rebel.Aero mit einem neu gedachten Standardsitz in der Economy-Class. Ihr Konzept verspricht mehr Beinfreiheit durch eine Sitzfläche, die sich während des Flugs nach oben klappen lässt.

Die in diesem Jahr erstmals ausgerufene, Kategorie widmete sich innovativen “Kabinenkonzepten”. Sie wurde von Jennifer Clay (“Jetliner Cabins”) verliehen. Hier konnte Etihad Airways das Rennen für sich entscheiden. Ihre Boeing 787 First Suite ermöglicht trotz deutlich kleinerem Rumpf durch ausgeklügelte Raumnutzung die gleichen Annehmlichkeiten wie im Airbus A380. In Zusammenarbeit mit Acumen Design ergatterte die emiratische Airline dabei zum zweiten Mal in Folge eine Trophäe. Hier geht es direkt zu den weiteren Preisträgern.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-aviation.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.