Titel Luftfahrt
A320_IndiGo - © Airbus

Airbus weitet Endmontage seiner A320-Flieger in Hamburg aus

Produktion soll ab 2019 auf bis zu 60 Flugzeuge pro Monat gesteigert werden. Großauftrag aus China

Gute Nachrichten für den Luftfahrtstandort Hamburg: Eine vierte Produktionslinie soll ab Mitte 2019 die Steigerung der Produktion der A320-Familie in Hamburg-Finkenwerder auf monatlich 60 Flugzeuge ermöglichen. Bislang war eine Produktionserweiterung auf 50 Flugzeuge pro Monat bis 2017 geplant. “Die wachsende Nachfrage nach Single-Aisle-Flugzeugen und der beeindruckende Auftragsbestand für die A320ceo- und A320neo-Familie haben uns dazu veranlasst, die Produktion weiter zu steigern”, so Didier Evrard, Executive Vice President Programmes von Airbus.

Großauftrag aus China

Erst am Donnerstag hat Airbus mit der China Aviation Supplies Holding Company einen Rahmenvertrag für einen neuen Großauftrag geschlossen: 100 Flugzeuge aus der A320-Familie und 30 Flugzeuge der A330-Familie soll der europäische Luftfahrtkonzern für das Reich der Mitte produzieren. Das Auftragsvolumen beläuft sich nach Medienberichten auf etwa 15,4 Milliarden Euro. Der Vertrag wurde in Anwesenheit des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang und Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichnet, die zu diesem Zeitpunkt auf Staatsbesuch in China war.

Wachsendes Passagieraufkommen

Airbus prognostiziert für China in den nächsten 20 Jahren einen Bedarf an rund 5.400 neuen Passagier- und Frachtflugzeugen, darunter 1.700 Großraumflugzeuge wie die A330, A350 und A380. Dies hängt laut Airbus mit dem starken Wachstum beim Passagieraufkommen und der rasanten Zunahme des Inlandsflugverkehrs in China zusammen. Die aktive Airbus-Flotte bei chinesischen Betreibern umfasst derzeit mehr als 1.200 Flugzeuge.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.hamburg-aviation.de
www.airbus.com

Über Airbus 320

Nach Angaben von Airbus ist die A320-Familie mit mehr als 12.200 verkauften und über 6.700 ausgelieferten Flugzeugen eines der erfolgreichsten Single-Aisle-Programme weltweit. Mehr als 300 Betreiber haben Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. Die mit neuen Technologien ausgestattete A320neo-Familie soll mit über 4.300 Bestellungen von mehr als 75 Kunden seit ihrer Einführung im Jahr 2010 einen Marktanteil von annähernd 60 Prozent im Single-Aisle-Segment erreicht haben. Der Bau der A320-Familie erfolgt am Produktionsstandort in Hamburg-Finkenwerder.
Quelle: www.airbus.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.