Titel Luftfahrt
Neuer Beluga-Hangar - © Airbus

Das neue Zuhause der Beluga

Am Airbus-Werk in Finkenwerder ist die erste von zwei Abfertigungshallen für die Beluga-Flotte eröffnet worden.

Dicke graue Wolken, Nieselregen, Sturmböen – norddeutsches Schmuddelwetter beeinträchtigt nicht nur die Laune der Menschen, sondern auch die Zeitpläne. Bei der Be- und Entladung der Beluga-Flotte am Airbus-Werk in Finkenwerder mussten in der Vergangenheit schon Flüge abgesagt werden, wenn der Wind zu sehr an der Ladehaube zerrte. Mit diesem Ärgernis ist nun Schluss: Jüngst wurde in Finkenwerder der Hangar 82 eröffnet, in dem die Beluga-Flotte künftig wind- und wettergeschützt beladen werden kann. Eine weitere Beluga-Halle ist in Planung.

Insgesamt sechs neue Beluga-Hangars

Auch an den weiteren von der A300-600ST – so die offizielle Bezeichnung – angeflogenen Standorten wie Bremen, Broughton oder Saint Nazaire werden Abfertigungshallen gebaut. Grund: Durch die anstehenden Fertigungshochläufe und die hinzukommende Serienfertigung der A350 XWB werden auch die fünf hauseigenen Beluga noch deutlich stärker eingespannt.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.airbus.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.