Titel Luftfahrt
© Airbus

Airbus fördert Startups - Aufruf zur zweiten Bewerbungsrunde

Zweiter Bizlab Aerospace Accelerator eröffnet. Vielversprechende Startup-Projekte können sofort eingereicht werden. Konzern will innovative Ideen beschleunigen

Als Teil seiner Strategie, ein globales Netzwerk von Acceleratoren aufzubauen, hat Airbus jetzt einen zweiten “Bizlab Aerospace Accelerator” eröffnet. Leiter dieses Accelerators in Hamburg wird Innovation Manager, Airbus Corporate Innovation, Alexander Katzung. Parallel dazu hat Airbus eine zweite Bewerbungsrunde für Startups aufgelegt, die von der Unterstützung durch den Accelerator profitieren möchten. Bewerber können sich ab sofort bis zum 28. Oktober anmelden unter www.f6s.com.

Das Airbus-Werk in Hamburg Finkenwerder ist nur rund zehn Kilometer vom Zentrum entfernt und mit etwa 11.000 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Elbmetropole. Der Hauptsitz des Konzers befindet sich im französischen Toulouse.

Teil der Innovationsstrategie von Airbus

Das Airbus-BizLab nimmt für das Accelerator-Programm in Hamburg Bewerbungen von Startups entgegen. Ein Screening-Ausschuss, in dem der Chief Innovation Officer von Airbus Yann Barbaux sowie der Head of Airbus BizLabs Bruno Gutierres vertreten sind, wählt die vielversprechendsten Ideen aus. Airbus hat sein globales Programm zur Beschleunigung von Innovationen in der Luft- und Raumfahrt im März 2015 in Toulouse gestartet. Es ist Teil der Innovationsstrategie des Unternehmens und bringt Startups und Intrapreneure (unternehmerisch denkende Mitarbeiter) zusammen, um an innovativen Ideen zu arbeiten und diese schneller in erfolgreiche Geschäftsmodelle umzusetzen.

Zielsetzung von Airbus ist es, die Kommerzialisierung von innovativen Ideen, die sowohl aus dem Unternehmen als auch von außerhalb – einschließlich Kunden und externen Partnern – eingebracht wurden, zu beschleunigen. Auch Indien und andere zentrale Märkte werden demnach ihren Platz im globalen BizLab-Netzwerk haben, teilte das Unternehmen mit.

Das Acceleration-Programm

Airbus bietet Projekten im frühen Stadium eine breite Unterstützung in Form eines sechsmonatigen „Acceleration-Programms“. Im Rahmen dieses Programms stellt das Airbus-BizLab zahlreiche Coaches, Experten und Mentoren aus verschiedenen Bereichen wie Technologie, Recht, Finanzen, Marketing und Kommunikation zur Verfügung. Außerdem bietet es Prototyping-Lösungen und den erleichterten Marktzugang.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.airbus.com
www.hamburg-aviation.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.