CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Eventlocation N17 - © Eventlocation N17

Ausgewählte Locations: Tagen und Feiern an der Elbe

Die Auswahl an stimmungsvollen Locations ist groß. Zwei Beispiele

Das Elbufer hat viele Logenplätze. Mit Blick auf Hamburgs geschäftigen Hafen und die vorbeifahrenden Schiffe lässt sich hier nicht nur ausgiebig flanieren, sondern auch in bester Lage Tagen und Feiern. Vom Museumsschiff über rustikale Bootsschuppen bis zur prachtvollen Villa mit eigenem Park ist die Auswahl an Locations riesig. Die Eventlocation N17 und die Elb Lounge spiegeln beispielhaft diese Angebotsbreite.

Für bis zu 2.000 Gäste

Mit seiner Toplage und dem grandiosem Elbpanorama ist die Eventlocation N17 – Neumühlen 17 – eine exklusive Adresse für Tagungen, Feiern und Präsentationen für bis zu 2.000 Gäste. Edle Materialien, hohe Räume und riesige Glasfronten bestimmen das moderne Design. Insgesamt acht verschiedene Flächen stehen zur Verfügung, die in Kombination oder einzeln gebucht werden können. Dazu gehört auch das ehemals hier von Sterne-Koch Christian Rach betriebene „Tafelhaus“.

Der l-förmige Eckraum ist nach zwei Seiten voll verglast und besitzt auch eine begehbare Empore. Stehempfänge mit bis zu 200 Personen sind hier möglich. Komfortables Überbleibsel des einstigen Restaurantbetriebs ist die große und vollausgestattete Küche. Bei gutem Wetter kann auch die direkt angeschlossene Terrasse mitgenutzt werden.

Ehemalige Sommerresidenz

Ein paar Kilometer elbeabwärts befindet sich die Elb Lounge ebenfalls in exponierter Lage – unmittelbar an der Elbchaussee. Für die klassizistische Kaufmannsvilla ist der Name eigentlich eine schöne Untertreibung. Das repräsentative und weitläufige Anwesen wurde 1876 als Sommerresidenz vom Hamburger Kaufmann und Ratsherrn Carl Ferdinand Carstens erbaut. Es besticht durch seine imposante Architektur und den angrenzenden 1,7 Hektar großen Park mit See und alten Bäumen. 2001 wurde das Haus aufwändig renoviert und erweitert.

Im Kontrast zu den historischen Details wie alte Dielen, Kamine, Treppenaufgänge und Marmorböden erhielten die Tagungsräume ein modernes Design, mit zum Teil holzvertäfelten Wänden, hochwertiger Technik und edlem Look. Für Business-Veranstaltungen, vertrauliche Meetings oder Workshops können auf zwei Etagen verschiedene Konferenz- und Clubräume oder Lounges mit Kamin und Balkon gebucht werden.

Küche für Kochkurse

Die Elb Lounge bietet für Tagungen mit bis zu 400 Teilnehmern kombinierbare Säle und entsprechende Pauschalen. Bei gesetzten Empfängen können 150 Gäste an Tischen platziert werden. Bevorzugter Caterer des Hauses ist die Veranstaltungsmanufaktur Hamburg. Die Küche im Erdgeschoss steht zudem für Kochkurse mit bis zu 60 Teilnehmern (in zwei Gruppen) offen.

Wegen ihrer idyllischen Lage wird die Villa auch gern für Hochzeiten gebucht. Das Haus verfügt über zwei Suiten. Im separaten Gästehaus, das als 3-Sterne-Hotel geführt wird und fußläufig durch den Park erreichbar ist, sind darüber hinaus 30 Zimmer in unmittelbarer Nähe vorhanden.
aw

Quelle:
Hamburg Convention Bureau GmbH
www.hamburg-convention.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.