CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
© Hafengeburtstag Hamburg Katrin Neuhauser / HMC

Rund eine Million Besucher auf dem 826. Hafengeburtstag

Veranstalter zufrieden. Gelungener Auftakt neuer Angebote in der HafenCity. Viele Firmen nutzen das Event zur Image- und Kontaktpflege

Bei überwiegend sonnigem Wetter wurde der 826. Hafengeburtstag am vergangenen Wochenende von der Kehrwiederspitze bis hinter die Fischauktionshalle und auf neuen Flächen in der HafenCity gefeiert. Die Veranstalter des nach eigenen Angaben größten Hafenfests der Welt zogen am Sonntag nach den drei Festtagen eine positive Bilanz. Rund eine Million Besucher aus Nah und Fern kamen, um die mehr als 300 Schiffe auf der Elbe zu bestaunen, zu schlemmen und Live-Bühnenauftritte zu genießen.

Viele Firmen luden ihre Kunden ein

„Einmal im Jahr zeigt sich der Hafen den Hamburgern und Gästen aus dem In- und Ausland so
lebendig und nahbar wie nie. Vom Lokführerstreik und unbeständigen Wetterprognosen ließen sie
sich kaum beirren und feierten ausgelassen und fröhlich drei Tage lang den 826. Hafengeburtstag”, so Wirtschaftssenator Frank Horch. “ Das zeigt uns einmal mehr die besondere Strahlkraft und Beliebtheit, die der Hafen selbst und das einmalige Fest zu seiner Geburtsstunde haben. Wir freuen uns besonders, dass zunehmend Firmen den Anlass nutzen und ihre wichtigen Partner und Kunden einladen“.

Maritime Höhepunkte

Als Zuschauermagneten luden vielfältige Wasserfahrzeuge aller Art, die am Hafenrand vertäut
waren, zu einem Besuch an Bord ein. Von den Großseglern Gorch Fock, Mir, Dar Młodzieży und Alexander von Humboldt II bis zu modernen Einsatzfahrzeugen von Feuerwehr, Fischereischutz, Wasserschutzpolizei, Bundespolizei und Zoll war alles vertreten. Mehr als 50.000 Fans der Seefahrt nutzten die Open Ship-Angebote, um die Ausstattung und Technik der Schiffe aus nächster Nähe zu betrachten. Zu den traditionellen Highlights auf dem Wasser gehörten die große Einlaufparade am Freitag sowie das Schlepperballett und das große AIDA Feuerwerk, während das Kreuzfahrtschiff AIDAbella als Blickfang vor den Landungsbrücken lag.

Die Kehrwiederspitze erstrahlte während des 826. Hafengeburtstags in leuchtendem Orange, denn hier präsentierte der Länderpartner Niederlande-Groningen ein Programm aus Musik, Kunst und Kulinarik sowie niederländischer „Gezelligheid“.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg.de/hafengeburtstag

Hintergrund Hafengeburtstag

Veranstalter des größten Hafenfestes der Welt ist die Freie und Hansestadt Hamburg, vertreten
durch die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. Seit 1994 ist die Hamburg Messe und
Congress GmbH als Veranstaltungsbeauftragte für den Hafengeburtstag Hamburg tätig. Der 827. Hafengeburtstag Hamburg findet vom 5. bis 8. Mai 2016 statt und wird dann wegen Christi Himmelfahrt an vier Tagen gefeiert.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.