CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Reeperbahn Festival - ©  www.mediaserver.hamburg.de / Andreas Vallbracht

Reeperbahn Festival: Hamburg wird zur Hauptstadt der Musik

Die internationale Musik- und Kreativbranche trifft sich wieder in Hamburg. Mehr als 800 Veranstaltungen. Auch die Elbphilharmonie ist dabei

Das Reeperbahn Festival macht die Hansestadt wieder zur Hauptstadt der Musik. Im Eröffnungsjahr der Elbphilharmonie wird es beim Reeperbahn Festival über 800 Programmpunkte geben, davon rund 500 Konzerte – erstmals auch in der Elbphilharmonie. Bei der Reeperbahn Festival Konferenz treffen sich zudem erneut internationale Unternehmen und Organisationen der Musikbranche und der digitalen Kreativwirtschaft. Die Veranstalter erwarten 4.000 Branchenvertreter und 400 Medienvertreter. Partnerland beim Reeperbahn Festival ist in diesem Jahr Kanada.

Auf die Rolling Stones folgt das Reeperbahn Festival

„Hamburg kann auf eine lange und bedeutende Musiktradition zurückblicken und ist mit der Eröffnung der Elbphilharmonie in diesem Jahr weiter in den Mittelpunkt der internationalen Wahrnehmung gerückt. Seit nunmehr zwölf Jahren ist auch das Reeperbahn Festival fester Bestandteil der Musikstadt Hamburg. Hamburg ist auch eine feste Heimat für die populäre Musik. Das können wir in diesem September besonders eindrücklich erleben, mit dem Reeperbahn Festival und vielen Clubkonzerten in den kommenden Tagen und auch mit dem grandiosen Rolling Stones-Konzert mit über 80.000 Besuchern vor wenigen Tagen im Hamburger Stadtpark“, so Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz

NEXT17 und ANCHOR im Rahmen des Reeperbahn Festivals

Das Reeperbahn Festival findet seit 2006 jährlich in den verschiedensten Spielstätten rund um die Reeperbahn statt und hat sich zu einem der wichtigsten Treffpunkte der Musik- und Digitalwirtschaft in Europa entwickelt. Im zwölften Jahr des Reeperbahn Festivals werden über 30.000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Auch die wichtigste Leitkonferenz der Digitalwirtschaft, die NEXT, dockt erneut programmatisch und räumlich an das Reeperbahn Festival an. Zum zweiten Mal wird während des Festivals der ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award ausgerichtet und mit einer Preisverleihung am Festival-Samstag um 18 Uhr im St. Pauli Theater gefeiert. Das Reeperbahn Festival wird neben der Stadt Hamburg auch von der Beauftragten für Kultur und Medien der Bundesregierung gefördert.
bkr/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg.de/bkm/presse
www.reeperbahnfestival.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.