CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Nordwind - © Jeaneen Lund

NORDWIND Festival 2015 in Hamburg

Das Kulturfestival der vier Städte zeigt vom 27. November bis 5. Dezember in Hamburg Tanz, Performance, Musik und Bildende Kunst auf Kampnagel

Die sechste Ausgabe des NORDWIND Festivals, spezialisiert auf Entdeckungen aus der nordeuropäischen und baltischen Performance-, Musik- und Kunstszene, findet vom 27. November bis 5. Dezember 2015 unter dem Motto “BALAGAN!!! – Zones of Resistance”* in Hamburg statt. Das Vier-Städte-Festival gastiert ferner vom 14.11. bis 23.12. in Berlin, vom 20.11. bis 28.11. in Dresden und vom 25.11 bis 5.12. erstmals auch in Bern.

Ausstellung auf Kampnagel

„Balagan!!!” sagt man auf russisch, um eine Farce, eine schöne Bescherung, das gottloseste aller Durcheinander zu beschreiben – und das mit größter Begeisterung. „Balagan!!!“ ist auch der Titel einer von David Elliott kuratierten Ausstellung auf Kampnagel, die dazu einlädt, eine allzu bekannte Welt zu entdecken, in der Chaos und Missherrschaft sowie die daraus resultierende Sozialkomödie gnadenlos ausgestellt werden.

Die Welt – ein Jahrmarkt

Spuren der Geschichte von BALAGAN sind in allen Künsten zu finden. Das russische Wort bedeutete ursprünglich „Jahrmarkt“. Ab dem 18. Jahrhundert wurde es mit den Aktivitäten der Menschen assoziiert, die dort arbeiteten: Puppenspieler, Clowns und Narren, die sich über die bestehende Ordnung lustig machten. Außerhalb des Jahrmarkts taucht es in den funkelnden Satiren von Nikolai Gogol (1809-1852) auf, bei den grübelnden, getriebenen Charakteren von Fjodor Dostojewski (1821-1881), in den Provokationen der Futuristen und nach der Revolution im Theater Meyerholds, im Proletkult, bei Agitprop-Gruppen, sowie in den absurden Performances und Schriften von Daniil Charms (1905-1942). Seitdem haben sich der Begriff und das damit einhergehende Konzept in Russland und dem ehemaligen Ostblock weiter verbreitet, sowohl offen als auch im Geheimen, sowohl in künstlerischen Arbeiten als auch in der Alltagssprache.

Schutzschild und Vision

Parodie, Sarkasmus und Allegorie des BALAGAN sind nicht nur Schutzschild in Zeiten der Unterdrückung, sie liefern in ihrer Verkehrung der herrschenden Verhältnisse auch eine kritische Vision für ein besseres Leben. Die Moskauer Künstlerin Olga Chernysheva (geb. 1962, Moskau) zum Beispiel entwirft in Filmen, Fotografien, Malerei und Zeichnungen eine vielschichtige Anthropologie der post-sowjetischen Gesellschaft; mit einer einzigartigen Mischung aus lyrischem Ausdruck, Humor und Melancholie untersucht sie dabei auch die Rolle der Künstlerin als Beobachterin und Chronistin. Im Video Trashman (2011) setzt sie ihre Untersuchungen „typischer Charakter unter typischen Bedingungen“ im Kontext illegaler Wanderarbeiter aus den zentralasiatischen ehemaligen Sowjetrepubliken fort, die „unsichtbar“ schlecht bezahlte Zeitarbeit machen.

Performance, Tanz, Musik und Bildende Kunst

Zwei Wochen lang zeigen Künstler aus Nordeuropa und erstmals auch aus Russland herausragende Arbeiten aus Performance, Tanz, Musik und Bildender Kunst auf Kampnagel in Hamburg. Im Programm sind unter anderem die weltweit erste Retrospektive des Radikalkünstlers Pjotr Pawlenski, der mit seinen spektakulären Aktionen weltberühmt wurde; mittlerweile Kampnagel-Stammkünstlerin, Erna Ómarsdóttir, die mit ihrer bildgewaltigen Choreografie BLACK MARROW bereits zum vierten Mal auf Kampnagel zu Gast ist; Andrej Sowlatschkow und Michail Patlasow, die den Neo-Faschismus in Russland unter die Lupe nehmen; der Shootingstar der finnischen Performanceszene Elina Pirinen mit PERSONAL SYMPHONIC MOMENT und viele mehr.

Ausgezeichnetes Festival

2006 wurde das NORDWIND Festival in Berlin als biennales und interdisziplinäres Festival gegründet und ist seitdem kontinuierlich strukturell und finanziell gewachsen. In diesem Frühjahr wurde dem Festival von der European Festival Association das EFFE-Logo verliehen, eine Auszeichnung für besondere künstlerische Leistungen mit großer lokaler, regionaler und internationaler Ausstrahlung.
him

Quelle und weitere Informationen:
http://nordwind-festival.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.