CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Mineralien Hamburg 2015 - © Hamburg Messe / Michael Zapf

Mineralien Hamburg: Die größte Schmuckmesse Nordeuropas

In diesem Jahr erwartet die Besucher eine Sonderschau zu Skandinavien

Vom 1. bis zum 3. Dezember lädt die 40. Mineralien Hamburg ihre Besucher auf dem Hamburger Messegelände dazu ein, der Vergangenheit ganz nah zu kommen. Auf der Messe werden im Rahmen des paläontologischen Teils tropische Korallen aus Skandinavien und weitere einzigartige Exponate zu sehen sein. Die Ausstellung führt die Besucher durch die Geschichte von nicht weniger als einem Dutzend unterschiedlicher Regionen und präsentiert dabei unter anderem die ältesten Fossilien Schwedens. „Im Rahmen der Sonderschau werden in zwölf Vitrinen thematisch sortiert Fossilien aus zwölf Landschaften Skandinaviens präsentiert“, sagt Organisator Dr. Frank Rudolph.

Zahlreiche Aussteller auf Nordeuropas größter Schmuckmesse

Insgesamt werden auf der Mineralien Hamburg mehr als 400 Aussteller mit Objekten aus den verschiedensten Nationen erwartet. Die viertgrößte Mineralienbörse weltweit sowie Nordeuropas größte Schmuckmesse zieht jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit zahlreiche Besucher und Sammler aus der Metropolregion Hamburg auf das Hamburger Messegelände. Eine der Vitrinen repräsentiert etwa die schwedische Insel Gotland. „Gezeigt werden unter anderem tropische Korallen“, so Rudolph. Darüber hinaus präsentieren einige Aussteller ihren eigenen Schmuck auf Basis originaler Fossilien.
bkr

Quelle und weitere Informationen:
www.mineralien-hamburg.de/presse

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.