CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Messe Hamburg - © HMC/Bertram Solcher

REISEN HAMBURG 2015 mit Schwerpunkt Kreuzfahrt

Messe mit 900 internationalen Ausstellern beginnt. Boom im Kreuzfahrt-Tourismus hält an

Mit vielen Ideen und Angeboten für Urlaub und Freizeit startet die Messe REISEN HAMBURG an diesem Mittwoch. Neu auf der nach Messeangaben größten Schau für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad im Norden ist 2015 der Schwerpunkt Kreuzfahrt.

Von erholsamen Badeferien am Traumstrand bis zur Abenteuertour durch die Wildnis – die Besucher finden in acht Messehallen eine Fülle von Reisen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Insgesamt präsentieren bis einschließlich Sonntag, 8. Februar, rund 900 Aussteller, vom namhaften Reiseveranstalter bis zum Spezialanbieter, eine Fülle von Programmen für Ferien und Freizeit, ebenso Fahrräder, Reisemobile und Equipment.

Faszination Kreuzfahrt

„Mit dem neuen Schwerpunkt KreuzfahrtTräume greifen wir das große Interesse an Reisen auf dem Meer und Flüssen auf und stellen das Angebot unserer Aussteller auf der Messe wesentlich stärker als bisher heraus“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress. Hamburg sei als beliebter Kreuzfahrthafen der optimale Messeplatz dafür.

Tourismusanalyse

Die 31. Deutsche Tourismusanalyse beleuchtet die Pläne und Vorlieben der Bundesbürger im Detail und identifiziert erste Trends. Die Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen, eine Initiative von British American Tobacco (BAT), stellt die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage auf der Messe vor. Insgesamt wurden hierzu 4000 Personen interviewt. In Kooperation mit der Reisemesse hat die diesjährige Tourismusanalyse zudem auch nach den Aussichten für den Kreuzfahrttourismus gefragt.

„Der Boom hält weiter an und das Interesse der Bevölkerung wächst kontinuierlich. So hat die Zahl der Personen, die Kreuzfahrten für sich persönlich interessant finden, innerhalb eines Jahres um fünf Prozentpunkte zugenommen“, bestätigt Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, wissenschaftlicher Leiter der Stiftung. „Mittlerweile findet fast jeder Dritte diese Art des Reisens reizvoll, bei den Jungsenioren sind es sogar deutlich mehr.“

Freiheit und Gemeinschaft

Kreuzfahrten zählen laut Prof. Reinhardt schon lange zu den „Traumurlauben“ der Deutschen, da sie die fünf Grundmotive des Reisens berücksichtigen und vereinen: Sonne und Meer, Kontrast und Erlebnisse, Erholung und Regeneration, Kontakt und Kommunikation sowie Natur und Aktivität. Die Faszination einer Kreuzfahrt bestehe für viele Bundesbürger in der Freiheit auf dem Wasser und der Geborgenheit in einer geschlossenen Gemeinschaft, der Ruhe, der Sicherheit, dem kulinarischen Angebot, den Ausflugmöglichkeiten und noch vielem mehr.

„Die Branche schafft es, mit immer spezifischeren Angeboten breitere Teile der Bevölkerung für diese Art des Urlaubs zu begeistern, so dass der Kreuzfahrtsektor nicht mehr nur für ältere, wohlhabende Gäste interessant ist. Dennoch interessieren sich überdurchschnittlich viele Personen über 55 Jahren, Frauen und Besserverdiener für die Reiseform“, so der Zukunftsforscher.

Kreuzfahrtfeeling auf der Messe

In Messehalle B5 wird es maritim: Liegestühle auf einem nachgebauten Schiffsdeck und Erfrischungen an der Poolbar. Dazu gibt es Berichte und Vorträge zum Thema Kreuzafhrt. Beispielsweise stellt Veranstalter Nowatours eine Weltreise mit den Cunard-Schiffen Queen Mary, Queen Elizabeth und Queen Victoria vor. Lust aufs Schiff wecken auch Berichte über Fahrten nach Alaska, Spitzbergen oder auf der Seine. Messebesucher erhalten Einblicke in die Bordküche ebenso wie in Fitnessprogramme auf See.

Eigene Halle für Bikes

Eine weitere Neuerung: Elektro-Bikes und Fahrräder belegen nun eigene Halle (B1). Dort dreht sich an den fünf Messetagen alles um neue Modelle namhafter Marken, Equipment, Radtouren und -urlaub. Ein Testparcours, die Rad-Bühne und die Berichte von sechs Weltumradlern runden das Angebot ab.

Wer Urlaub und Freizeit im Wohnmobil oder Caravan verbringen möchte, findet auf der Messe die aktuellen Fahrzeugmodelle namhafter Anbieter. Die Herstellerfirmen Fendt, Hobby und Knaus Tabbert zeigen dabei mit eigenen Ständen Präsenz. Das Zubehör-Forum informiert über innovatives Equipment und auf der Caravaning-Bühne werden Reisemobil-Touren vorgestellt.
jan/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.reisenhamburg.de
www.hamburg-messe.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.