CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
© HCB

Hamburg auf der Branchenmesse Imex in Frankfurt

Hansestadt punktet als attraktiver Standort für Meetings, Tagungen und Kongresse

Gemeinsam mit 15 Ausstellern aus der Metropolregion Hamburg präsentierte das Hamburg Convention Bureau (HCB) vom 20. bis zum 22. Mai auf der diesjährigen IMEX in Frankfurt die Vielfalt des Meetings-, Tagungs- und Kongressangebots der Elbmetropole. Das zum 1. Januar 2014 personell und fachlich verstärkte HCB verzeichnet eine weiterhin steigende Nachfrage für den Standort Hamburg, besonders im internationalen Bereich. Eine derzeit laufende Studie ermittelt erstmals genaue Daten über Hamburgs Angebotskapazitäten und Nachfragesituation sowie die lokalen wirtschaftlichen Effekte der Tagungs- und Kongressindustrie.

Neuer Bereich Eventmarketing

Seit Jahresstart verfügt das HCB neben dem Schwerpunkt Conventions über einen eigenen auf Eventmarketing spezialisierten Kompetenzbereich. Mit dieser auf B2B-Veranstaltungen und öffentlichen Großevents gleichermaßen fußenden Expertise will das HCB das Potential Hamburgs als internationaler Qualitätsstandort für Tagungen, Kongresse und Events verstärkt ausschöpfen. „Mit unserer gebündelten Hamburg-Kompetenz aktivieren wir gezielt die Netzwerke, die am Standort und international für die Einwerbung von Veranstaltungen entscheidend sind. Dazu gehören insbesondere auch die Wirtschaftscluster und Wissenschaftsinstitutionen Hamburgs, mit denen wir in einem intensiven Austausch stehen“, so Thorsten Kausch, Geschäftsführer des HCB und der Hamburg Marketing GmbH.

Stärken-Analyse zum Standort

Als zentraler Ansprechpartner für Planer und Dienstleister der Veranstaltungsbranche hat das HCB es sich auch zur Aufgabe gemacht, aussagekräftige Zahlen und Daten über den Hamburger Kongress- und Tagungsmarkt zu ermitteln. Seit März 2014 führt die dwif- Consulting GmbH im Auftrag des HCB dazu eine umfangreiche Studie durch, deren Ergebnisse im kommenden Herbst vorliegen werden. Analysiert werden unter anderem auch Hamburgs Stärken und Chancen im Vergleich mit zehn Wettbewerberstädten in Deutschland und Europa.

Auf der Messe vertreten:

Ameron Hotel Speicherstadt, Barceló Hotel Hamburg, CCH Congress Center Hamburg,
Empire Riverside, Gastwerk Hotel Hamburg, Grand Elysée, Hamburg Convention Bureau,
Interline – T&M Limousinenservice, lübeckkongress, Nord Event, Radisson Blu Hotel
Hamburg, Radisson Blu Hotel Senator Lübeck, Scandic Hamburg Emporio, Sea Cloud
Cruises, SIDE Hotel Hamburg, TUI Cruises

Zum Hamburg Convention Bureau (HCB):

Als direkte Tochter der Hamburg Marketing GmbH vereinigt die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) Standortkompetenz mit einem breiten Spektrum an Expertise von B2B-Veranstaltungen, wie Kongresse und Tagungen, bis hin zu Großveranstaltungen im öffentlichen Raum. Zu ihren Aufgaben gehört sowohl die weltweite Vermarktung des Kongress- und Tagungsstandorts Hamburg als auch die internationale Stärkung des Images der Elbmetropole über bildstarke Publikums-Events.

Quelle:
www.hamburg-convention.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.