CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Tag der Wirtschaft - © IFB Hamburg - Sandra Gätke

IFB lädt zum Tag der Wirtschaft am 27. April

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank lädt zu Information und Austausch. Motto der Veranstaltung: „Herausforderungen im Unternehmenszyklus meistern“

Nach einem erfolgreichen Start im letzten Jahr lädt die Hamburgische Investitions- und Förderbank erneut zum Austausch über Wirtschaftsthemen ein. Der 2. Tag der Wirtschaft findet am 27. April im Gebäude der IFB Hamburg statt und widmet sich den Herausforderungen im Unternehmenszyklus.

Improvisation und Beispiele aus der Praxis

Besucher erwarten neben Informationen über Unterstützungsangebote zwei Gastredner sowie Fachforen zu den Themen Gründung, Innovation, Wachstum und Nachfolge. Diese werden in einem Improvisationstheater vorgestellt. In den vier Fachforen soll anhand von Beispielen aus der Praxis ein Schlaglicht auf das jeweilige Thema geworfen werden. Außerdem vertreten sind weitere Förderpartner aus Hamburg, die sich an ihren Infoständen präsentieren.

Zwischen Wirtschaft und Spitzensport

Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg wird zusammen mit IFB-Vorstand Ralf Sommer für ein Interview bereitstehen. Außerdem berichtet der Wimbledon- und Olympiasieger, Stifter und Unternehmer Michael Stich über die Lehren, die die Wirtschaft aus dem Spitzensport ziehen kann.
pk

Quelle und weitere Informationen:
www.ifbhh.de/TdW.

IFB Hamburg

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank ist das zentrale Förderinstitut der Freien und Hansestadt Hamburg. Sie unterstützt den Senat bei der Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Dabei führt sie im staatlichen Auftrag Fördermaßnahmen, insbesondere Finanzierungen im Einklang mit den Beihilfevorschriften der Europäischen Union und unter Beachtung des gemeinschaftsrechtlichen Diskriminierungsverbotes im eigenen Namen durch.

Die Schwerpunkte liegen in der Wohnraum- und Umweltförderung sowie in der Wirtschafts-, Innovations- und Stadtentwicklungsförderung. Die Förderung erfolgt insbesondere durch die Gewährung von Darlehen und Zuschüssen sowie die Übernahme von Sicherheitsleistungen.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.