CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Hanse-Pferd - © HMC/Michael Zapf

HansePferd Hamburg 2016: Das Beste für Pferd und Reiter

Von 22. bis 24. April 2016 finden ambitionierte Pferdesportler, Halter und Züchter die ganze Welt des Pferdes unter dem Dach der Hamburger Messehallen

Die HansePferd Hamburg bietet Pferdefreunden aus dem ganzen Norden das Beste für Pferd und ReiterHanse unter einem Dach Darüber hinaus werden 300 Pferde und Ponys aus über 35 Rassen in den verschiedenen Vorführringen und auf dem Außengelände der Hamburg Messe erwartet.

470 Aussteller aus 15 Nationen

Mehr als 470 Aussteller aus 15 Nationen stellen in sieben Hallen ihre Produkte und Dienstleistungen vor – modische Reitbekleidung, neue Sättel und passendes Zaumzeug. Den umfangreichen Ausstellungsbereich rund um Pferdesportzubehör ergänzt ein zweiter großer Bereich, der sich den Themen Pferde-Gesundheit und Fütterung, Pferdehaltung, Pferde-Transport sowie Reiturlaub und Ausbildung widmet. Publikumsmagnete sind das Island-Dorf sowie der Western- und Horsemanship-Bereich.

Erstmals dabei: der Extreme Trail Parcours

Eine Premiere auf der HansePferd feiert der „Extreme Trail Parcours“. Die Trainingsidee ist, dem Pferd Freiheit und Eigenentscheidung zu geben, ihm zu ermöglichen, Hindernisse sicher und ruhig bei gleichmäßiger Geschwindigkeit mittig zu überwinden. Hier zeigt die 1st EETA – 1. Europäische extreme Trail Association mehrmals am Tag ein pferdegerechtes Training. Aufgebaut sind natürliche oder der Natur nachempfundene Hindernisse. Die Disziplin ist offen für alle Reitweisen und Rassen.

Ponys und Pferde aus über 35 Rassen

300 Pferde und Ponys aus über 35 Rassen können Besucher live in den Vorführringen auf dem Messegelände hautnah zu erleben. Vom Holsteiner, Hannoveraner bis hin zur ältesten deutschen Reitpferderasse, dem Trakehner, über edle Lusitanos, feurige Araber, stolze Pura Raza Espanola, töltende Isländer, die beliebten Fjordpferde bis hin verschiedene Kaltblutrassen reicht die beeindruckende Vielfalt. Bekannte Trainer lassen sich über die Schulter schauen und geben Tipps für den Umgang mit Pferden.

Messegäste: Alizée Froment, Michael Geitner, Philippe Karl und Wolfgang Marlie

Das Rahmenprogramm der Pferdemesse umfasst täglich mehr als 100 Vorführungen und Vorträge. Der Schwerpunkt in diesem Jahr ist die Ausbildung von Pferd und Reiter. Eine Premiere auf der HansePferd Hamburg ist der Auftritt von Alizeé Froment mit ihren Pferden. Die Französin wird täglich ihre Ausbildungsmethoden demonstrieren. Erstmals kommt auch der Pferdetrainer Michael Geitner auf die Messe. Ihr Kommen zugesagt haben außerdem der Franzose Philippe Karl und Wolfgang Marlie. Zahlreiche weitere Trainer und Ausbilder präsentieren ihre Methoden und stehen den Besuchern für Fragen zur Verfügung.

Großes Familienprogramm

Auch für Familien und Kinder gibt es einiges zu bestaunen und erleben: Dazu zählt die Hufschmiede in Aktion, die Kinder zum Schmieden eines Hufeisens für einen guten Zweck einlädt. Natürlich können auch die Eltern „das Eisen schmieden, solange es heiß ist“. In der der Little Kids Ranch in der Westernstadt Golden Valley haben kleine Besucher wie richtige Cowboys die Möglichkeit, das Lasso zu schwingen und Hufeisen zu werfen.

„Dreams“ – die neue große GalaShow

Unter dem Motto “Dreams” verzaubert die große GalaShow der HansePferd Hamburg 2016 am Abend Jung und Alt. Überwältigende Reitkunst, gepaart mit beeindruckenden Showacts und atemberaubender Akrobatik lassen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Internationale Top-Stars, nationale Meister der Reitkunst und regionale Publikumslieblinge machen den besonderen Reiz dieser Pferde-Gala aus, die täglich jeweils um 19.30 Uhr in der großen Show-Halle über die Bühne geht.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.hansepferd.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.