CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Vernetzung und Wissenstransfer: 9.Hamburger Unternehmerinnentag - © Handelskammer Hamburg / Ulrich Perrey

Hamburger Unternehmerinnentag: Chancen der Digitalisierung nutzen

Handelskammer-Geschäftsführerin Corinna Nienstedt erläutert in den Hamburg News, warum Networking und Austausch gerade heute so wichtig sind

Neue Impulse, neue Kontakte, neue Erkenntnisse – am 11. November 2017 bietet der 9. Hamburger Unternehmerinnentag vielfältige Möglichkeiten, das Netzwerk zu erweitern und das eigene Geschäft voranzutreiben. Die ganztägige Informations- und Netzwerkveranstaltung, zu der rund 250 Unternehmerinnen aus Hamburg und Umgebung erwartet werden, findet alle zwei Jahre statt. Das diesjährige Motto lautet: „Erfolgreich kooperieren: strategisch – intuitiv – digital“.

Frauen und Digitalisierung: Chancen nutzen!

„Wir möchten den Unternehmerinnen das Thema Digitalisierung vor Augen führen und deutlich machen: Der digitale Wandel wird kommen, und er ist tiefgreifend.“ erklärt Corinna Nienstedt, Geschäftsführerin und Leiterin des Geschäftsbereichs International der Handelskammer Hamburg und damit Gastgeberin des Unternehmerinnentags. Das Thema Frauen in der Wirtschaft liegt ihr am Herzen, und sie weiß, wovon sie spricht. Immerhin war Nienstedt die erste Frau unter den Bereichsleitern der Handelskammer Hamburg. Gerade im Umgang mit der zunehmenden Digitalisierung beobachtet sie einen ´Gender Gap`: „Frauen sind in naturwissenschaftlichen und technischen Studiengängen unterrepräsentiert, und Unternehmensgründungen von Frauen sind seltener technikaffin als Gründungen von Männern.“ Höchste Zeit, dem etwas entgegenzusetzen, findet Nienstedt. Und so werden beim 9. Hamburger Unternehmerinnentag zwar durchaus die Herausforderungen der neuen Technologien thematisiert, „aber vor allem wollen wir die Chancen und Möglichkeiten beleuchten, die uns die Digitalisierung beispielsweise durch eine einfachere Kommunikation und Kooperation bringt.“

Digital Media Women: Digitaler Werkzeugkasten

Wertvolle Impulse dürften dabei von den Digital Media Women (DMW) ausgehen, die in diesem Jahr erstmals als Mitveranstalter dabei sind. „Sichtbarkeit ist ein wesentliches Element für Erfolg. Name, Reputation und natürlich Vernetzung sind besonders in Zeiten der Digitalisierung entscheidend“, weiß Christiane Brandes-Visbeck, Leiterin der DMW Hamburg. Tatsächlich bietet gerade die Digitalisierung zahlreiche Möglichkeiten, die mediale Sichtbarkeit zu verstärken. Ob Frau sich bei Xing und LinkedIn positioniert, ob sie auf eigene Social Media-Kanäle setzt oder Twitter und Facebook nutzt – die Digitalisierung sorgt für das passgenaue Werkzeug.

Workshops, Mentoring, Business Speed Dating und World-Café

Wie digitale Werkzeuge am besten eingesetzt werden können, behandeln die Workshops „Sichtbar im Netz“ und „Social Media for Business“. Weitere Workshop-Themen sind etwa „Arbeiten 4.0 im Coworking Space“, „Kooperation leicht gemacht“ oder „Die Kunst, unangenehme Situationen zu meistern“. Insgesamt stehen beim 9. Hamburger Unternehmerinnentag zehn Workshops, ein Speed Mentoring und zwei Business Speed Datings auf dem Programm sowie ein World-Café, bei dem Unternehmerinnen ihre individuellen Erfahrungen und Kompetenzen zum Thema digitale, strategische und intuitive Kooperation in Form einer Gruppen-Diskussion austauschen.

Netzwerken: Maßgeblicher Faktor für unternehmerischen Erfolg

Eröffnen werden die Veranstaltung Tobias Bergmann, Präses der Handelskammer Hamburg, und Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin und Senatorin in der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg. Und natürlich wird es zwischen den einzelnen Programmpunkten, zu denen auch ein Impulsvortrag und eine Talkrunde zählen, reichlich Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken geben. Schließlich ist ein gut gepflegtes und stetig wachsendes Netzwerk ein maßgeblicher Faktor für unternehmerischen Erfolg. Vergangene Unternehmerinnentage seien in dieser Hinsicht durchaus erfolgreich gewesen, weiß Nienstedt. „Viele Unternehmerinnen begegnen sich hier zum ersten Mal, lernen sich kennen, empfehlen sich oder es ergeben sich Kooperationen untereinander.“

Noch mehr Netzwerk-Veranstaltungen für Frauen

Allen, die am 11. November 2017 verhindert sind, rät die Fachfrau, den 6. März 2018 vorzumerken. „Dann findet die Frauennetzwerk-Veranstaltung “Frauen im Blick” statt, bei der sich zahlreiche Frauenverbände auf der traditionellen ´Netzwerkmeile` im großen Börsensaal der Handelskammer präsentieren.“ Diese Veranstaltung führt die Handelskammer gemeinsam mit dem Landesfrauenrat Hamburg e.V., Schöne Aussichten – Verband selbständiger Frauen sowie den IHKs Lübeck und Stade durch. Ein weiteres Handelskammer-Format, das sich speziell an Frauen richtet ist, „e trifft u – Existenzgründerin trifft Unternehmerin.“ In der Regel dreimal im Jahr werden wechselnde Themenschwerpunkte behandelt. Bisher waren das etwa “Nachfolge ist weiblich!”, “Keine Angst vorm Scheitern” oder “Jeder Anfang ist schwer – oder doch nicht?”. Der nächste Termin ist in Planung.
ys/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburger-unternehmerinnentag.de
www.hk24.de/Frauen-in-der-Wirtschaft
www.hk24.de/e-trifft-u

9.Hamburger Unternehmerinnentag 2017

Der Hamburger Unternehmerinnentag 2017 ist eine Initiative der Handelskammer Hamburg, Frau und Arbeit e.V., Schöne Aussichten – Verband selbständiger Frauen e.V., Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. und der Digital Media Women e.V. und findet statt am Samstag, 11. November 2017, von 9.00 bis 17.00 Uhr in der Handelskammer Hamburg.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.