CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
© Getty Images for Ironman

Hamburg wird 2017 erstmals Austragungsort für Ironman

Zu dem Großereignis werden im Sommer nächsten Jahres 2.500 Athleten und Hunderttausende Zuschauer erwartet

Die Elbmetropole wird erstmals Austragungsort des Ironman Hamburg am 13. August 2017. Das haben Ironman, ein Unternehmen der Wanda Sports Holding, und die Stadt Hamburg am Donnerstag gemeinsam bekannt gegeben, Damit veranstaltet Ironman neben der Ironman Europameisterschaft in Frankfurt am Main ein weiteres Triathlon-Rennen über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen in Deutschland.

“Wir freuen uns sehr, dass mit dem Ironman Hamburg eine weitere hochklassige Ausdauersport-Veranstaltung in die Hansestadt kommt. Mit diesem perfekten letzten Baustein finden jetzt alle großen Ausdauersportformate – nach Marathon und Triathlon – auf Spitzenniveau in Hamburg statt. Das ist auch international einzigartig“, erklärte Hamburgs Sportsenator Andy Grote auf einer Pressekonferenz.

Vorläufiges Streckenkonzept

Christian Toetzke, Geschäftsführer von Ironman Germany, ergänzte: „Hamburg hat sich mit seiner Sportbegeisterung über mittlerweile drei Jahrzehnte hinweg als wichtiger Standort für Ausdauersport-Events mit hoher Nachfrage, insbesondere beim Triathlon, etabliert. Daher war es nur logisch, gerade in diesem Bereich ein weiteres Top-Event zu platzieren.“ In den kommenden Monaten soll ein Veranstaltungs- und Streckenkonzept erarbeitet und verabschiedet werden.

Das vorläufige Streckenkonzept sieht einen Teil des Alsteranlegers am Jungfernstieg als Start für die 3,8 Kilometer lange Schwimmstrecke vor, die durch die Binnen- und Außenalster führen wird. Nach dem Wechsel soll die 180 Kilometer lange Radstrecke über zwei Runden durch die HafenCity, inklusive der Köhlbrandbrücke sowie die südliche Metropolregion Hamburgs führen. Der abschließende 42,195 Kilometer lange Laufparcours beinhaltet vier Runden entlang der Binnen- und Außenalster. Als Ziel ist der Rathausmarkt geplant.

2.500 Athleten erwartet

Zahlreiche öffentliche Grünflächen und natürliche Wasserläufe, allen voran die Alster, prägen das Hamburger Stadtbild. Hamburg ist eine der grünsten Großstädte Europas. Ob Schwimmen in der Alster, Radfahren durch die HafenCity oder Laufen entlang des grünen Alsterufers mit Zieleinlauf auf dem Rathausmarkt – die Hansestadt bietet einmalige Möglichkeiten. Zum Ironman Hamburg am 13. August 2017 werden 2.500 Athleten und Hunderttausende Zuschauer erwartet. Die Anmeldung zum Rennen startet am 23. September unter: www.ironman.com/hamburg.
kk

Quelle und weitere Informationen:
Behörde für Inneres und Sport
pressestelle@bis.hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.