CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Gesundheitstag der Hamburger Wirtschaft 2014 - © Handelskammer Hamburg, Fotograf Perrey

Gesundheitstag der Hamburger Wirtschaft

Vorträge und Workshops. Neues Portal der Gesundheitsbranche startet ebenfalls am 1. April

Am kommenden Mittwoch (1. April) findet der „Gesundheitstag der Hamburger Wirtschaft“ in der Handelskammer statt. Das Veranstaltungsprogramm richtet sich an Fachleute, Führungskräfte und Verantwortliche für betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), sowie Interessierte. Im Fokus steht die Gesundheitsförderung der Mitarbeiter. Zentrale Fragen sind: Was verbirgt sich alles hinter BGM? Welche Maßnahmen sind für das eigene Unternehmen geeignet? Und wer unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung? Diese Fragen sollen in diversen Workshops und Vorträgen geklärt werden.

Gesundheitsmesse präsentiert die Dienstleister der Branche

Zum Austausch mit Experten ist eine Gesundheitsmesse eingerichtet. 95 Gesundheitsdienstleister präsentieren ihre Konzepte und Produkte für Unternehmen. Vorgestellt werden Themen rund um Arbeitsplatzgestaltung, gesunde Ernährung, psychische Gesundheit und vieles mehr.

Gleichzeitig wird am 1. April das Portal gesundheitsmarkt-hh.de vorgestellt. Über das Online-Portal können Dienstleister der Gesundheitswirtschaft ihre Kompetenzen vorstellen. Unternehmen, die auf der Suche nach Gesundheitsdienstleistern sind, können sich über passende Dienstleister informieren. Das Online-Portal ist ein Angebot der Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH, einer gemeinsamen Tochter der Freien und Hansestadt Hamburg und der Handelskammer Hamburg. Es soll Anbieter und Nutzer von betrieblichen Gesundheitsdienstleistungen zusammenführen.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist noch bis zum 27. März über die Veranstaltungsdatenbank der www.hk24.de, Veranstaltungsnummer: 13172678 oder per Mail an jana.spring@hk24.de, möglich.
jan/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.hk24.de
www.gwhh.de

Wachstumsbranche - 162.000 Beschäftigte

Die Gesundheitswirtschaft ist eine wichtige Wachstumsbranche und ein bedeutender Beschäftigungsmotor der Hansestadt. Das belegt eine aktuelle Studie des Instituts WifOR, in der die ökonomische Bedeutung der Gesundheitswirtschaft für Hamburg untersucht wurde. Die Bruttowertschöpfung in der Branche sei zwischen 2005 und 2013 von 6,4 auf 8,2 Milliarden Euro angestiegen – ein Zuwachs von 27,1 Prozent. Auftraggeber der Untersuchung war die Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH (GWHH), eine gemeinsame Tochtergesellschaft der Kammer und der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz.

162.000 Erwerbstätige in der Branche

Nach Angaben der Handelskammer Hmaburg ist inzwischen jeder siebte Erwerbstätige in Hamburg ist in der Gesundheitsbranche beschäftigt und jeder elfte Euro Bruttowertschöpfung wird mit Gesundheit erwirtschaftet. Laut Studie arbeiten heute 162.000 Erwerbstätige in der Hamburger Gesundheitswirtschaft. Seit 2005 wurden über 23.000 neue Stellen geschaffen.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.