CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
© DSBL Lars Wehrmann

Finale der Deutschen Segel-Bundesliga live auf der hanseboot

18 Clubs kämpfen um die Plätze - Public Viewing der Finalläufe im Vereinscampus auf der Messe

Am letzten Wochenende der internationalen Bootsmesse hanseboot steigt noch einmal die Spannung: Auf der Bühne beim Vereinscampus im Obergeschoss der Halle B3 können die
Messebesucher live dabei sein, wenn die 1. Deutsche Segel-Bundesliga nach fünf Regatten vom
31. Oktober bis zum 2. November 2014 ihr großes Finale auf der Hamburger Außenalster feiert.
Die Finalläufe werden in Echtzeit auf einem fünf Mal drei Meter großen LED-Screen übertragen.

Public Viewing auf der Messe

Vor der Leinwand darf in einer Lounge gefeiert und angefeuert werden. Das Public Viewing auf der hanseboot findet am Freitag, 31.10., von 14.30 bis 17.00 Uhr, am Samstag, 1.11., von 11.45 bis 15.15 Uhr und am Sonntag, 2.11., von 11.45 bis 16.00 Uhr statt. Für die Live-Übertragung auf der Messe sowie im Internet-Channel der YACHT (www.yacht.de/sport/segelbundesliga) und auf der Website der Segel-Bundesliga (www.segelbundesliga.de) sorgen eine Kamera
auf dem Steg des Hamburger Segel-Clubs (HSC) und eine weitere Kamera auf dem Dach des
Hotels „Le Méridien Hamburg“ an der Alster. Kommentiert werden die Wettfahrten von Moderator
und Segelexperte Matthias Bohn.

hanseboot noch bis Sonntag geöffnet

Unter dem Slogan „Der Norden in seinem Element“ hat die hanseboot auf dem B-Gelände der
Hamburg Messe und im In-Water hanseboot Hafen ihre Tore für Profis, Freizeitskipper und Einsteiger noch bis zum Sonntag (2. November) geöffnet. Ingesamt rund 600 Aussteller aus 18 Nationen präsentieren auf der 55. Internationalen Bootsmesse neue Boote und Yachten und informieren über Neuheiten aus der Welt des Wassersports.
ker

Quelle und weitere Informationen:
www.hanseboot.de
www.segelbundesliga.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.