CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
Geschäftsabschluss - © www.mediaserver.hamburg.de / C. O. Bruch

Dolmetscher tagen in Hamburg

Berufsverband diskutiert Chancen und Herausforderungen des wachsenden Sprachenmarkts. Auch in der Handelsmetropole Hamburg eine Branche mit Zukunft

Der globale Markt für Sprachdienstleistungen nimmt rasant zu. Das unabhängige Marktforschungsunternehmen Common Sense Advisory schätzt den weltweiten Umsatz in diesem Bereich für das laufende Jahr insgesamt auf gut 40 Milliarden US-Dollar. Einen bedeutenden Anteil am Segment der professionellen Fachübersetzungen haben freiberufliche und angestellte Sprachexperten, die in Deutschland u. a. im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) organisiert sind. Die Entwicklungen in der Branche mit ihren Chancen und Herausforderungen werden rund 50 Delegierte bei der Herbstversammlung am 15. und 16. Oktober 2016 im Hotel Panaroma in Hamburg-Harburg diskutieren.

Handelsdrehscheibe & Life-Science-Metropole

Hamburg bietet als internationale Handelsdrehscheibe für Staaten in Nord-, Mittel- und Osteuropa sowie in Nordamerika und Asien, insbesondere China, aber auch als Life-Science-Metropole den idealen Hintergrund für die Verbandstagung, heißt es vom Verband. Gerade in dieser Region werde deutlich, wie wichtig gelungene fremdsprachliche Kommunikation für den Unternehmenserfolg ist. Der BDÜ ist nach eigenen Angaben mit mehr als 7.500 Mitgliedern der größte deutsche Berufsverband der Branche. Er repräsentiert etwa 80 Prozent aller organisierten Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland.

Auch in Hamburg eine wachsende Branche

Rund einhundert Staaten sind in Hamburg konsularisch vertreten, die Hansestadt ist das „Tor zu Welt“. Die traditionelle Handelstradition hat durch die Globalisierung der Märkte stark an Dynamik gewonnen. Viele Unternehmen durchlaufen eine Entwicklung vom regionalen zum nationalen, internationalen und schließlich zum globalen Markt. Auch immer mehr Firmen aus dem Ausland siedeln sich in der Hansestadt an, Englisch als Unternehmenssprache auch in traditionellen Hamburger Firmen auf dem Vormarsch. Auch für die Hamburger Tourismuswirtschaft sind Sprachen ein wichtiges Thema.

Angebot zur Weiterbildung

Die halbjährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen des BDÜ dienen neben der Klärung verbandspolitischer und organisatorischer Fragen auch der Diskussion, Anpassung und Festlegung der strategischen Ausrichtung des Verbands. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei zum einen auf dem Angebot zur Weiterbildung und -qualifizierung der BDÜ-Mitglieder, andererseits darauf, international agierenden Unternehmen und Organisationen ins Bewusstsein zu rücken, wie erfolgsentscheidend fremdsprachliche Kommunikation ist.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.bdue.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.