CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
DevGAMM_Game_Conference - © DevGAMM Game Conference

Messe für Spieleentwickler DevGAMM künftig in Hamburg

Moskauer Konferenz für Computerspiele-Entwickler und -Publisher am 10. und 11. September in der Hansestadt

Die DevGAMM, Osteuropas größte Games Konferenz, feiert am 10. und 11. September ihre Premiere in Hamburg. Die 2008 als FlashGAMM gestartete Veranstaltung fand bisher zweimal jährlich in Moskau, Kiev und Minsk statt und hatte zuletzt mehr als 1.500 Fachbesucher. Die Konferenz richtet sich an Game-Entwickler, -Designer und -Animatoren sowie Business Development Manager, Publisher und Personalverantwortliche.

Vernetzung im Vordergrund

Bereits in vergangenen Auflagen ist es der Veranstaltung mit Formaten wie SpeedGameDatings, Lectures und Sessions, Showcases, Roundtables und Game-Contests immer wieder gelungen, Startups und Indie-Entwickler mit etablierten Unternehmen zu vernetzen. Die DevGAMM versammelt die Games-Experten entlang der gesamten Wertschöpfungskette und ermöglicht den Wissens- und Erfahrungsaustausch rund um die aktuellsten Trends aus der Computerspiele-Industrie.

Hamburger Gamesbranche erwartungsvoll

„Mit der DevGAMM wollen wir eine Brücke über die Entwickler-Communities in Ost- und Westeuropa schlagen. Wir sind dankbar für die Unterstützung durch die Stadt Hamburg bei der Realisierung dieses Projekts. Wir hoffen, dass die DevGAMM Besucher aus verschiedenen Teilen der Welt in Hamburg zusammenbringt und sie die gemeinsame Leidenschaft, Games zu entwickeln, teilen”, so Valeriya Mallayeva, Gründerin und Managing Director der DevGAMM.

Auch die Vertreter aus der lokalen Games-Branche zeigen sich erwartungsvoll: „Hamburg ist einer der wichtigsten Gaming-Standorte in Europa und deshalb eine sehr gute Adresse für eine internationale Entwicklerkonferenz. Wir freuen uns sehr auf die DevGAMM und viele spannende Talks und Gespräche“, so Hendrik Klindworth, CEO von InnoGames

Der nächste Schritt

„Gastgeber einer so namhaften Konferenz zu sein, zeigt die Relevanz, die Hamburg für die internationale Games-Branche hat. Mit der DevGAMM richtet Hamburg eine Veranstaltung aus, die sich sehr positiv auf eines unserer Wirtschaftscluster auswirkt und somit eine direkte Wertschöpfung für den Standort bedeutet”, so Thorsten Kausch, Managing Director der Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) und der Hamburg Marketing GmbH (HMG).

Dieses Jahr markiert einen nächsten Schritt in der DevGAMM-Geschichte. Mit der Weiterentwicklung der Games-Branche rund um Trends wie Virtual Reality und wearables, wird sich die Konferenz auch mit Themen befasen, die über mobile und social Games hinaus gehen.
pk/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.devgamm.com

Über gamecity:hamburg

gamecity:Hamburg ist mit über 2.000 Akteuren das größte regionale Netzwerk der Games-Branche in Deutschland. Als Projekt der Initiative nextMedia.Hamburg, kümmert sich gamecity:Hamburg um optimale Standortbedingungen in der Hansestadt. Zu den Zielgruppen zählen Entwickler und Publisher von Computer, Konsolen- und Handyspielen sowie verwandte Branchen wie die Werbewirtschaft, technische Dienstleister, Online-Agenturen und die Musik- und Filmwirtschaft aus Hamburg und Europa. Das Netzwerk hilft Unternehmen, Kooperationen und neue Geschäftsfelder zu erschließen.
www.gamecity-hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.