CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
© Mediaserver Hamburg

Blue Port Hamburg 2014: Von der archaischen Wucht der alten Dinge

Bereits zum vierten Mal inszeniert Lichtkünstler Michael Batz zu den Hamburg Cruise Days den Blue Port - Highlight und weltweite Attraktion

Auch in diesem Jahr wird der Hamburger Lichtkünstler Michael Batz vor und während der Hamburg Cruise Days den nächtlichen Hafen und viele Hamburger Sehenswürdigkeiten in funkelndes blaues Licht tauchen. Dabei werden Gebäude, Brücken, Schiffe und Kräne selbst zu Lichtquellen. „Ich habe den Hafen zu erzählen“, sagt Batz. Seine Geschichte handelt vor allem von der Veränderung der Welt. Kegel, Tonnen und Türme – es sind alte Seezeichen, die Batz in diesem Jahr kunstvoll in die nächtliche Hafenlandschaft malt.

Den Wandel zeigen

Seit Jahrhunderten dienten sie den Seeleuten zur Orientierung, waren für sie überlebenswichtig. Doch langsam haben sie ausgedient. „In der neuen Welt orientiert man sich anders, läuft das alles über GPS“, sagt Batz und es liegt nicht eine Spur des Bedauerns in seiner Stimme. „Wenn Sie heute durch den Hafen und über die Werften gehen, spüren Sie sie noch, die archaische Wucht der alten Dinge.“ Für Batz ist seine Geschichte auch Ausdruck eines Paradigmenwechsels, logistisch, museal-künstlerisch, urban. „Es ist wichtig zu begreifen, was sich wandelt, indem man es zeigt.“

Am 28. Juli gehts los

Der Blue Port beginnt am Montag, dem 28. Juli mit einem offiziellen „Einleuchten”, dem „Light Up“. Eine Woche lang taucht Batz dann ab Einbruch der Dunkelheit die Hafenkante von der Freihafen-Elbbrücke bis zum Augustinum in magisch blaues Licht. Das Kunstwerk ist ein Höhepunkt im Rahmen der vom 1. bis zum 3. August stattfindenden Hamburg Cruise Days. Am Samstag, dem 2. August werden zahlreiche Hamburger Schiffe – Barkassen, Fähren und sogar ein Schwimmkran der HHLA – eine blau illuminierte Parade bilden. Zu den Hamburg Cruise Days werden sechs Traumschiffe und mehr als 500.000 Zuschauer erwartet.
ker

Quelle:
www.hamburg-convention.com
Weitere Informationen:
www.hamburg.de/blue-port-hamburg

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.