CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
© Thomas Panzau

altonale startet – 500 000 Besucher erwartet

Auch für Unternehmen ist das „größte Kulturfest des Nordens“ interessant - diesjährige Partnerstadt Kopenhagen

Film, Musik, Literatur, Theater – ein Stadtteil im Kunstfieber. In diesem Jahr steht die altonale mit ihren rund 150 Einzelveranstaltungen vom 20. Juni bis 6. Juli ganz im Zeichen des 350. Jubiläums Altonas. 1664 erhielt Altona vom dänischen König Friedrich III. die Stadtrechte, jedoch erst 1938 wurde „Hamburgs schöne Schwester“ zu einem Stadtteil der Hansestadt. Mehr als 2 000 Künstler, 100 Unternehmen sowie 180 Vereine und Organisationen sind in diesem Jahr an dem Stadtteilfest beteiligt.

Viele dänische Besucher erwartet

Möbel, Taschen, Kunst, Designstände, Gastronomie – die altonale ist bunt und vielfältig und inzwischen über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. „Rund zehn Prozent der Besucher kommen aus aller Welt, in diesem Jahr erwarten wir wegen des Jubiläums natürlich besonders viele dänische Besucher“, sagt Manfred Pakusius, Geschäftsführer der Altonale GmbH. Etwa eine Million Umsatz werde er in diesem Jahr voraussichtlich erwirtschaften, viel laufe aber auch über Sponsoren und öffentliche Förderung. „Das Geld, das wir einnehmen, wird in Kultur-Veranstaltungen reinvestiert, geht also sofort wieder raus“, sagt Pakusius. Auch für Unternehmen sei das Fest als Plattform interessant. „Viele unterstützen uns zum Beispiel mit symbolischen Preisen, andere stellen auf der altonale ihre Ideen und neuen Konzepte vor.“

Partnerstadt Kopenhagen

Die diesjährige Altonale steht unter dem Motto „lokal – nachhaltig – international”. Zwei Wochen lang werden bekannte und unbekannte, gewöhnliche und ungewöhnliche Orte in Altona mit Literatur, Film, Kunst, Theater und Musik bespielt. Bereichert wird das Programm durch Künstler und Aktionen aus der diesjährigen Partnerstadt Kopenhagen.
ker

Quelle und weitere Informationen:
www.altonale.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.