CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
REISEN HAMBURG 2016 Urlaub Deutschland - © Hamburg Messe und Congress / Hartmut Zielke

Aktiv-Urlaub, Bullifestival am Meer - das sind die Reisetrends 2017

Die eigene Region entdecken, ungewöhnliche Unterkünfte buchen und individuelle Erlebnisse - zur Reisen Hamburg werden 900 Aussteller erwartet

Die Deutschen machen gerne Urlaub im eigenen Land. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stieg die Zahl der inländischen Touristen 2016 um 3 Prozent (Stand: Oktober 2016). Die Zahl der ausländischen Gäste nahm im gleichen Zeitraum um 1 Prozent zu. Auch 2017 dürfte es weiter aufwärts gehen. „Viele Gäste finden ihre Urlaubsziele ganz in der Nähe. Das müssen nicht immer die spektakulärsten Attraktionen sein. 2017 wird es um Entdeckungen in der Region gehen, aber auch Entschleunigung und individuelle, besondere Unterkünfte, werden in Zukunft noch gefragter sein“, sagt Claudia Gilles, Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), im Vorfeld der Reisen Hamburg.

Auf der Messe für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad im Norden können die Besucher vom 8. bis 12. Februar 2017 bei vielen Regionen zwischen Sylt und Allgäuer Alpen auf Entdeckungsreise gehen. Insgesamt präsentieren rund 900 Aussteller aus aller Welt ihre Angebote für die neue Saison.

Bayern ist neue Partnerregion

Erstmals hat die Reisen Hamburg mit Bayern eine deutsche Partnerregion. Chiemsee, Bayerischer Wald oder Fränkisches Seenland – das beliebte Urlaubsziel im Süden der Bundesrepublik punktet mit viel Abwechslung. Das zeigt sich nicht nur bei den Urlaubsangeboten der Aussteller, sondern auch bei den Vorträgen, mit denen sich die Regionen vorstellen: Da geht es um Aktivurlaub bei E-Bike-Touren, bei Bergwanderungen und beim Golfen, um Genuss und Entspannung bei Weißbier und Wellness oder um Familienerlebnis auf Bauernhöfen und an Seen. Bei Stubenmusik und Schmankerln wie Kässpätzle, Weißwürstl und Biergulasch bekommen die Messebesucher einen Vorgeschmack auf den nächsten Bayern-Urlaub.

Auf den Spuren Martin Luthers

Wittenberg, Eisenach, Eisleben – 2017 sind auch Reiseziele in der Mitte Deutschlands gefragt, dank Martin Luther. 1517 schlug der Reformator seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg – 500 Jahre später präsentieren sich die Orte, in denen er lebte, predigte, gefangen gehalten wurde oder starb. Die neue Ausstellung in Luthers Sterbehaus in Eisleben erzählt vom Umgang des Reformators mit dem Tod. Wander- und Pilgerwege in Sachsen-Anhalt und Hessen laden zu Entdeckungsreisen auf Luthers Spuren ein. Zu den touristischen Highlights gehört das Panorama „Luther 2017“ von Yadegar Asisi, das in einer eigens errichteten Rotunde in Wittenberg gezeigt wird.

Freiheit, Sonne, Strand und Meer

Und natürlich ist auch der Norden auf der Reisen Hamburg vertreten. Hamburg steht 2017 ganz im Zeichen der Elbphilharmonie-Eröffnung. Auf der Reisen Hamburg können Besucher das neue Wahrzeichen der Elbmetropole am interaktiven Modell mit einer 3D-Brille kennenlernen. Außerdem bekommen sie sowohl Tipps für den „perfekten Tag“ in Hamburg als auch zu Großevents, vom Hafengeburtstag (5. bis 7. Mai) bis zu den Cruise Days (8. bis 10. September). Zehn Kreuzfahrt-Riesen, so viele wie noch nie, legen an der Elbe an, und Lichtkünstler Michael Batz verwandelt den Hafen in einen magischen „Blue Port“. Der kalifornische Traum aus Freiheit, Sonne, Strand und Meer wird über Mittsommer auf Fehmarn wahr. Zum einzigen deutschen Bulli-Festival am Meer kommen Autoliebhaber, Surfer und Naturburschen auf die Ostseeinsel.
ca/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-messe.de
www.destatis.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.