CCH Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/F.Scymanska
REISEN HAMBURG 2016: Eröffnungspressekonferenz  - © Hamburg Messe und Congress / Stephan Wallocha

„2016 wird ein starkes Reisejahr“

Die größte Toursimusmesse Norddeutschlands noch bis Sonntag geröffnet. Rund 900 Aussteller präsentieren Urlaubsziele und Reisetrends

Ob Weltenbummler oder Heimatverliebte, Aktivurlauber oder Sonnenanbeter, junge Abenteurer, Familien und reisefreudige Senioren – die Reisen Hamburg bietet ab dem 17. Februar touristische Informationen und Angebote für jeden vorstellbaren Reisetyp. In zehn Messehallen finden die Besucher eine Fülle von Reisen in Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Ein neuer Themenschwerpunkt sind alpine Tourismusziele. Insgesamt präsentieren bis einschließlich Sonntag, 21. Februar, rund 900 Aussteller, von Reiseveranstaltern über Kreuzfahrtreedereien bis zu Spezialanbietern, ihre Programme für Ferien und Freizeit.

Reisetrends 2016

„2016 wird wieder ein starkes Reisejahr“, verkündet die Präsidentin des Corps Touristique, Montserrat Sierra. Die bisherigen Buchungen lägen für die meisten Destinationen im Plus, sagt die Vertreterin der 57 touristischen Ziele im Verband der Fremdenverkehrsämter. Gefragt seien vor allem die klassischen Mittelmeerziele. Städtetrips würden immer beliebter. Der Fernreise-Trend halte auch 2016 an. Als prominenter Fernreise-Experte ist Albert Sham, Geschäftsführer des Veranstalters Asian Adventure und Hoteltester der TV-Sender Vox und Pro7, vor Ort. Er informiert an allen fünf Messetagen über ausgefallene Touren, zum Beispiel nach Bhutan, Indien, Myanmar oder Neuguinea. Hier lesen Sie mehr zu den Trends.

Schiffsparade

Entfernte Reisziele sind kein Muss um etwas zu erleben. Am Stand von Hamburg Tourismus können sich Schiffsbegeisterte und Kulturliebhaber über spannende Veranstaltungen in Hamburg informieren. Ein imposantes Highlight ist der 827.Hafengeburtstag vom 5. bis 8. Mai, diesmal mit dem Länderpartner Ungarn. Der Sandtorhafen in der HafenCity feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass ist am 17. und 18. September ein Hafenfest geplant, zu dem die Stiftung Hamburg Maritim und der Museumshafen Oevelgönne ihre Traditionsschiffe bei einer Parade auf der Elbe auslaufen lassen. Mehr zu nordischen Tourismuszielen lesen Sie hier.

Camping by night

Auch zahlreiche große Reedereien sind auf der Reisen Hamburg vertreten. Geboten werden Expeditionsfahrten ins eisige Polarmeer ebenso wie exotische Karibiktörns. Der Ausstellungsbereich Caravaning ist 2016 um eine weitere Halle auf drei Hallen gewachsen. Namhafte Hersteller und Anbieter präsentieren ihre Saison-Neuheiten bei Reisemobilen und Caravans. Für die besondere Atmosphäre sorgt auf der Messe der neue Themenbereich „Camping by night“.

Neue Mobilität

In der Rad-Halle bekommen Besucher Informationen über verschiedene E-Bikes und können ihre Favoriten auf dem 650 Quadratmeter großen Testparcours ausprobieren. Auf der Rad-Bühne geben Experten wertvolle Tipps rund um Rad und Radurlaub sowie packende Abenteuerberichte von Long Distance Bikern, die von ihren Touren rund um den Globus erzählen. Aussteller Michael Struck, Geschäftsführer des Hamburger E-Bike-Händlers, sieht einen Trend: “Immer mehr junge Fahrer steigen auf E-Bikes um.” Hier lesen Sie mehr zu jungen Reisethemen.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.reisenhamburg.de
www.hamburg-messe.de

Über die Reisen Hamburg

Die Messe für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad öffnet vom 17. bis 21. Februar 2016 mit dem neuen Themenschwerpunkt AlpenTräume auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress ihre Tore. Mittwoch bis Sonntag, täglich 10 bis 18 Uhr. Weitere Informationen zu Rahmenprogramm und Ausstellern unter reisenhamburg.de sowie facebook.com/reisen.hamburg und als App.

Erlebnisinseln auf der Reisen Hamburg 2016

Auf den Erlebnisinseln der Reisen Hamburg können Besucher die Angeboten der Aussteller ganz praktisch erfahren. Neu auf der Messe für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad ist in diesem Jahr die Erlebnisinsel zum Themenschwerpunkt AlpenTräume in Halle B7. In Almhütten und an einer Kletterwand können sich Interessierte in die Welt der höchsten Berge versetzen lassen. Auch die Erlebnisinsel „Junges REISEN“ in Halle B5 ist 2016 erstmalig im Programm. Hier geht es um unkonventionelle „junge“ Reiseformen und -angebote. In exotischem Ambiente berichten abenteuerlustige Reise-Blogger von ihren Touren außerhalb der „Komfortzone“. Wie schon im Vorjahr können künftige Passagiere an der Poolbar auf dem Schiffsdeck der Erlebnisinsel KreuzfahrtTräume in Halle B5 „Bordluft“ schnuppern.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.