Hamburg News / Handel & Finanzen: Der Hamburger Innenstadtbereich ist. u.a. durch vielfältigtste Shoppingmöglichkeiten geprägt. Zudem haben sich z.Bsp. auch Banken, Handelsunternehmen und die Hamburger Börse in dem Kernbereich der Stadt angesiedelt.
tesa Norderstedt - © tesa ag

Tesa bekennt sich zur Metropolregion Hamburg

Am Hamburger Flughafen hat die tesa SE das größte Investitionsprojekt der Unternehmensgeschichte vollendet. Offizielle Einweihung am 28. Januar 2016

In unmittelbarer Nähe zum Hamburger Flughafen realisiert die tesa SE an der Niendorfer Straße in Norderstedt das größte Investitionsprojekt in der Geschichte des Unternehmens: der Bau von Headquarter (HQ), Forschungszentrum (FZ) und Technologiezentrum.

Das mit 160 Millionen Euro größte Investitionsprojekt in der tesa Geschichte war vor drei Jahren gestartet worden. Am 7. September 2012 hatte der Beiersdorf Aufsichtsrat das zukunftsweisende Gebäudekonzept genehmigt. Anfang November 2012 folgte der „Erste Spatenstich“, im März 2013 begannen die Rohbauarbeiten. Mit mehr als 1.000 Personen feierte das Unternehmen im Dezember 2013 sein Richtfest.

Offizielle Einweihung am 28. Januar 2016

Bereits am 1. Juli 2015 war mit dem Technologiezentrum (45 Mitarbeiter) die erste Einheit von Eimsbüttel nach Norderstedt verlagert worden. In diesem Bereich entwickeln Ingenieure an rund 90 Anlagen beispielsweise innovative, umweltfreundliche Produktionsverfahren. Außerdem erproben sie die Herstellung unterschiedlicher Produktmuster für neue Klebeanwendungen im Industrie- und Endverbraucher-Bereich, bevor diese in den tesa Werken auf Großanlagen gefertigt werden.

Teil zwei des großen Umzugs folgte Mitte September. Innerhalb von drei Tagen wurden per LKW die mehr als 7.000 Kartons, die die mehr als 700 Mitarbeiter der tesa-Zentrale gepackt hatten, nach Norderstedt transportiert. Seit 18. Dezember sind auch die etwa 280 Mitarbeiter des Forschungszentrums (FZ) am neuen Standort tätig. Die offizielle Begrüßung und Einweihung des neuen integrierten Firmensitzes am Hamburg Airport ist für den 28. Januar 2016 geplant.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.tesa.de

Das tesa-Großprojekt in Zahlen

Allgemeines
Grundstücksgröße: 86.019 m²
Baugrundstück: 55.874 m²
Überbaute Fläche: 14.000 m²
Pflanzflächen: 10.500 m²
Rasenflächen: 14.000 m²
Bäume: ca. 230
Parkplätze: ca. 850, davon ca.650 im Parkhaus

Gebäude
Umbauter Raum (BRI): 280.950 m³
Stockwerke: 7 (HQ), 6 (FZ), 5 (TZ)
Brutto-Geschossfläche (BGF): 64.350 m²
Dachfläche (gesamt): 9678 m²

Technische Daten
Bohrpfähle (12 – 18 m): 1.180 Stück
Beton- und Stahlbetonmassen: 47.845 t
Erdmassen-Aushub: 58.530 m³
Rohrleitungen: 100.399 lfm
Kabel: 1.046.545 lfm
(Strom, Mess-, Steuerungs-, Regelungstechnik)

Über tesa – Marke und Unternehmen

Die tesa SE (3800 Mitarbeiter, ca. 7.000 Produkte) ist als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Beiersdorf AG ein global tätiger Technologie-Konzern. Mehr als 80 Prozent des Umsatzes (2012: 1.000,2 Millionen Euro) entfallen auf Klebebänder und selbstklebende Systemlösungen für Industriekunden. Die Schwerpunkte liegen auf den Geschäftsfeldern Automotive, Consumer Electronics sowie Druck & Papier. So können beispielsweise mehr als 50 verschiedene tesa Produkte in einem Pkw und über 20 in Smartphones verarbeitet sein. Zu den jüngsten Geschäftsfeldern zählen wachstumsstarke Branchen wie die Pharmaindustrie (Wirkstoff-Pflaster). In Deutschland berühmt und in vielen Ländern Europas bekannt wurde tesa durch den transparenten tesafilm® (seit 1936), der als einer der wenigen Markennamen sogar im Duden zu finden ist. In Bau- und Verbrauchermärkten sowie im Papier-, Büro- und Schreibwaren-Fachhandel erhält der Konsument unter der Marke tesa mehr als 300 professionelle Helfer für Büro, Haus und Garten.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.