Hamburg News / Handel & Finanzen: Der Hamburger Innenstadtbereich ist. u.a. durch vielfältigtste Shoppingmöglichkeiten geprägt. Zudem haben sich z.Bsp. auch Banken, Handelsunternehmen und die Hamburger Börse in dem Kernbereich der Stadt angesiedelt.
Lohsequartier - © moka studio via ece

Baufeld 72 der HafenCity nimmt Gestalt an

Mischung aus Hotel, studentischem Wohnen und frei finanziertem Wohnungsbau auf rund 21.000 Quadratmetern oberirdischer Bruttogrundfläche (BGF). Holiday Inn soll Viersternehaus betreiben

Ein weiteres großes Bauvorhaben in der Hamburger HafenCity nimmt Gestalt an: Als südlichen Abschluss des Quartiers Am Lohsepark, direkt gegenüber der HafenCity Universität, entwickelt eine Projektgemeinschaft aus ECE, Harmonia Immobilien und Studierendenwerk Hamburg ein Quartier mit attraktiver Nutzungsmischung aus Hotel, studentischem Wohnen und frei finanziertem Wohnungsbau mit insgesamt ca. 21.000 Quadratmetern oberirdischer Bruttogrundfläche (BGF). Der Architektenwettbewerb wurde dazu Ende 2014 entschieden. Der Baubeginn könnte nach derzeitigem Planungsstand im Dezember 2015 erfolgen. Die Fertigstellung ist ab Sommer 2017 vorgesehen.

Holiday Inn Hotel für die HafenCity

Das Hotel, das von der ECE realisiert wird, ist als Holiday Inn der 4-Sterne-Kategorie geplant. Auf einer oberirdischen BGF von rund 11.900 Quadratmetern soll es Platz für 267 Zimmer sowie einen Konferenz- und Veranstaltungsbereich für bis zu 300 Personen bieten. Der repräsentative Eingangsbereich des Hotels liegt an der Überseeallee, direkt gegenüber der HafenCity Universität und der neuen U-Bahnhaltestelle. Für die angrenzenden, öffentlichen Hotelbereiche wird – als eines der ersten Häuser Deutschlands – das sogenannte „Open Lobby Konzept“ umgesetzt, bei dem die Grenzen zwischen Rezeption, Lobby, Restaurant, Bar, Lounge und einem Business Center zugunsten einer ganzheitlichen Raumgestaltung aufgehoben werden.

45 Mal Wohnen am Park

Auf dem Grundstück der Harmonia sollen rund 45 hochwertige Wohneinheiten mit Ausrichtung zum Lohsepark entstehen. Bei den „Park-Appartments“ handelt es sich um zeitgemäß geschnittene sowie attraktiv ausgestattete 2 bis 4 Zimmer-Wohnungen, in Größen von ca. 50 bis 100 Quadratmetern. Die Erdgeschosseinheiten zum Lohsepark werden verschiedene publikumsbezogene Nutzungen beinhalten.

125 Wohnungen für Studenten

Das Studierendenwerk Hamburg plant in unmittelbarer Nachbarschaft zur HafenCity Universität ca. 125 Apartments für Studierende, ausschließlich als geförderter Wohnungsbau gemäß den Anforderungen der IFB Hamburg. Es werden möblierte 1 Zimmer- und Mehrzimmer- Apartments gebaut werden, die attraktiv gestaltet und optimal auf die Nutzungsinteressen von Studierenden angepasst werden. In der straßenseitigen Erdgeschosszone sind Gemeinschaftsräume mit unterschiedlichen Nutzungsoptionen wie Fitness, Bar und Lernraum geplant und sichern so soziale Gemeinschaft und Kommunikation.

Solide und klare Architektur

Den Architektenwettbewerb – ausgelobt als nicht offener, einphasiger, hochbaulicher Wettbewerb in Form eines Einladungswettbewerbs mit zehn Teilnehmern – haben die Architekturbüros „kister scheithauer gross architeken und stadtplaner“ aus Köln für das Hotel und „KSP Jürgen Engel Architekten“ aus Braunschweig für die Nutzungsbausteine freifinanziertes Wohnen und studentisches Wohnen gewonnen. Der Entwurf von kister scheithauer gross hebt sich nach Urteil der Jury insbesondere durch den prägnanten architektonischen Auftritt des Hotels an der Überseeallee hervor. Die elegante und kraftvolle Gliederung der Fassade wird durch die überzeugende Ausbildung der beiden wichtigen Ecksituationen ergänzt und damit zu einer hervorragenden Adresse für ein Hotel. Die Wohnbebauung wurde von KSP Jürgen Engel Architekten solide als regelmäßiger Stadtbaustein gestaltet und durchgearbeitet und zeichnet sich durch eine klare Struktur aus. Das Studentische Wohnen besticht durch attraktive Lage und Außengestaltung mit einer optimierten Grundrissausbildung.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.hafencity.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.