Hamburg News / Handel & Finanzen: Der Hamburger Innenstadtbereich ist. u.a. durch vielfältigtste Shoppingmöglichkeiten geprägt. Zudem haben sich z.Bsp. auch Banken, Handelsunternehmen und die Hamburger Börse in dem Kernbereich der Stadt angesiedelt.
Suzhou_gmp - © gmp

Suzhous Sportcenter trägt Hamburgs Handschrift

Baubeginn für das neue SIP Sports Center im chinesischen Suzhou aufgenommen – die Pläne lieferten die Hamburger Architekten von Gerkan, Marg und Partner

Nach dem Entwurf der Hamburger Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) entsteht das multifunktionale Ensemble im Stadtteil Suzhou Industrial Park und soll voraussichtlich 2017 fertiggestellt werden. Der Komplex vereint Sportanlagen für Großveranstaltungen, Freizeit- und kulturelle Nutzungen sowie Einkaufs- und Hotelfunktionen in einer großzügigen, öffentlich zugänglichen Parklandschaft.

Hamburger Sportpark für Chinas Gartenstadt

Suzhou ist in China als Gartenstadt berühmt und auch der Masterplan für den neuen Sportpark ist an dieTradition des chinesischen Gartenbaus angelehnt. In einer modernen Interpretation des traditionellen Gartens umfließt eine frei gestaltete Parklandschaft die von den umgebenden Straßen aus linear aufsteigenden Podien, auf denen die Stadien stehen. Als Hochpunkte in dieser Landschaft sind die geschwungenen Stadiendächer wie Pavillons platziert. Je nach Standpunkt entlang der geschwungenen Wege bieten sich verschieden gerichtete Ausblicke auf Wasserflächen, Pavillonarchitektur und Landschaft. Die Anlage öffnet sich zum Xietang Fluss im Süden der Anlage mit diversen in die Landschaft eingebetteten Sportfeldern.

Herzstück eines neuen Stadtteils

Der von Stadt- und Distriktregierung gemeinsam getragene Sportpark mit einem Stadion mit 45.000, einer Schwimmhalle mit 3.000 und einer Sporthalle mit 15.000 Sitzplätzen ist von zahlreichen Wohnquartieren und einem lebendigen Umfeld umgeben. Er soll durch verschiedenste Nutzungen über reine Sportveranstaltungen hinaus einen dauerhaften und nachhaltigen Einsatz gewährleisten.

Angebunden an die Metro bietet das gesamte Areal den Suzhouer Bürgern neben Park, Sport- und Freizeiteinrichtungen auch Geschäfte für den täglichen Bedarf und wird damit zu einem attraktiven Zentrum des neuen Stadtteils.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.gmp-architekten.de

Über von Gerkan, Marg und Partner (gmp)

gmp wurde 1965 von den Architekten Meinhard von Gerkan und Volkwin Marg gegründet. Neben zwei Büros in Hamburg und einem in Berlin befinden sich mittlerweile sieben weitere Büros von gmp in Aachen, Frankfurt am Main, Peking, Shanghai, Shenzhen, Hanoi, Neu-Delhi, Moskau und Rio de Janeiro. Bei nationalen und internationalen Wettbewerben errang gmp über 400 Preise, darunter mehr als 200 erste Preise sowie zahlreiche Auszeichnungen für beispielhafte Architektur. Im internationalen Architektenranking nach Umsatz liegt gmp auf Platz 23 weltweit.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.