Hamburg News / Handel & Finanzen: Der Hamburger Innenstadtbereich ist. u.a. durch vielfältigtste Shoppingmöglichkeiten geprägt. Zudem haben sich z.Bsp. auch Banken, Handelsunternehmen und die Hamburger Börse in dem Kernbereich der Stadt angesiedelt.
© Mediaserver  Sven Schwarze

Hamburgs Azubi des Jahres gesucht

Mehrstufiger Wettbewerb von Handelskammer, Handwerkskammer und dem Hamburger Institut für Berufliche Bildung

Noch bis zum 23. Juli können sich duale Auszubildende für den Wettbewerb „Hamburgs Azubi des Jahres“ anmelden und ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.950 Euro gewinnen. Dafür müssen sie von ihrem Ausbilder als Kandidat benannt werden und eine Bewerbung bei der Handelskammer einreichen. Die Bewerbungsunterlagen sind im Internet unter www.azubidesjahres.de abrufbar.

Prüfungstag im August

„Hamburgs Azubi des Jahres“ ist ein mehrstufiger Wettbewerb, den Handelskammer, Handwerkskammer und das Hamburger Institut für Berufliche Bildung gemeinsam ausrichten. Der Preis wirbt für die Qualität der dualen Berufsausbildung und würdigt das Engagement der Auszubildenden, der Ausbildungsbetriebe und der Berufsschulen. Aus den Einsendungen wählt eine Fachjury die 20 besten Kandidaten aus. Bewertet werden die Bewerbungsschreiben des Azubis und seines Ausbilders, die Schulzeugnisse und das Bewerbungsfoto. Die Finalisten nehmen an einem ganztägigen Prüfungstag am 18. August in der Handwerkskammer teil. Wer hier die meisten Punkte sammelt, gewinnt den Titel „Hamburgs Azubi des Jahres 2015“ und 1.000 Euro Preisgeld.

Sonderpreis Inklusion

Neben drei Hauptpreisen vergibt die Jury zum ersten Mal einen mit 200 Euro dotierten Sonderpreis „Inklusion“. Er geht an einen Jugendlichen mit Behinderung, der sich mit großem Engagement in seinem Ausbildungsberuf bewährt hat und damit Vorbild für andere ist. Alle Preisträger und Platzierten werden bei der festlichen Preisverleihung in der Handelskammer, am Abend des 15. Septembers bekanntgegeben.

Teilnahmebedingungen

Bei dem seit 2005 bestehenden Wettbewerb können alle Auszubildenden mitmachen, die ihre Abschlussprüfung bei der Handelskammer oder Handwerkskammer ablegen und deren Betrieb in Hamburg ansässig ist. Die Größe des Unternehmens spielt keine Rolle. Unterstützt wird „Hamburgs Azubi des Jahres“ durch die Höper Eventtechnik GmbH, die Holsten-Brauerei Hamburg sowie die Lars Brinkmann Eventausstattung GmbH.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hk24.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.