Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Autonomer Liefer-Roboter von Starship Technologies - © Starship Technologies

Hermes zieht nach Test in Hamburg positive Bilanz

Demnächst rollen die autonomen Paketboten auch durch London. Beim Thema Same-Day-Delivery setzt der Logistikdienstleister auf weitere Innovationen

Hermes hat die erste Phase des im Herbst 2016 begonnenen Pilottests mit Starship-Robotern in Hamburg nach sechs Monaten abgeschlossen. Bei den Einsätzen in den Stadtteilen Ottensen, Grindel und Volksdorf wurde neben der Abholung von Rücksendungen auch die Paketzustellung getestet. Dabei absolvierten die Roboter bis Ende März rund 600 Fahrten und legten über 3.500 Kilometer zurück. „Unser primäres Ziel in dieser ersten Testphase war es, Erfahrungen mit einem neuen Zustellkonzept zu machen“, sagt Roger Hillen-Pasedag, Division Manager Strategy & Innovation von Hermes Germany. Beendet ist die Kooperation von Hermes und Starship in Deutschland damit nicht: Gemeinsam mit Starship sollen mögliche zukünftige Anwendungsfälle geprüft werden.

Ein Pionier im Bereich autonomer Zustelllösungen

Unterdessen plant Hermes UK in der britischen Hauptstadt London einen neuen Pilottest mit Lieferrobotern des estnischen Technologie-Start-ups Starship Technologies. Im Stadtbezirk Southwark sollen die Roboter von Hermes testweise für die Abholung von Retouren und Paketen eingesetzt werden. Die Abholung soll in einem frei wählbaren 30-Minuten-Zeitfenster erfolgen. Carole Woodhead, CEO von Hermes UK, begrüßt den anstehenden Test: „Starship Technologies ist auf dem Gebiet autonomer Zustelllösungen ein echter Pionier. Umso mehr freue ich mich, dass wir dieses Know-how nun auch für Hermes in Großbritannien nutzen können. Dass der Starship-Roboter das Potential hat, den Paketversand zu revolutionieren, haben andere Tests bereits belegt.“

Same-Day-Delivery: Hermes setzt auf Innovationstreiber

Auch mit anderen Startups sucht der internationale Handels- und Logistikdienstleister mit Sitz in Hamburg die Zusammenarbeit. Erst im März übernahm das Unternehmen, das Teil der Otto Group ist, im Rahmen einer Kapitalerhöhung die Mehrheit an der Service- und Technologieplattform Liefery. Das Startup aus Neu-Isenburg in Hessen bietet Lieferungen von online oder offline getätigten Bestellungen. Das Versprechen des Startups lautet Same-Day-Delivery: laut Webseite „innerhalb von 90 Minuten oder zur Wunschzeit“. Liefery bedient neben diversen Einzelhändlern Handelsgrößen wie Amazon, Zalando, Gravis und Depot in über 60 Städten in Deutschland und Österreich.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.newsroom.hermesworld.com/hermes-startet-test-mit-starship
www.newsroom.hermesworld.com/frisches-kapital-fuer-liefery

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.