Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Hamburger Hafen / Containerschiff - © www.mediaserver.hamburg.de / Christian Spahrbier

SMM 2016: „Green Propulsion“ für die maritime Wirtschaft

2.100 Austeller werden auf der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft in Hamburg erwartet. Im Fokus: "Grüne" Antriebssysteme

Auf der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft (SMM) vom 6. bis 9. September 2016 werden voraussichtlich mehr als 2.100 Aussteller ihrer Exponate und technischen Errungenschaften in Hamburg präsentieren. Die SMM, die alle zwei Jahre in der Hansestadt ausgerichtet wird, will alle Glieder der Wertschöpfungskette der maritimen Wirtschaft abgedecken. In diesem Jahr ist „Green Propulsion“ („Grüne Antriebskraft”) das Schwerpunktthema der Messe. Zum Auftakt findet am 6. September der global maritime environmental congress (gmec) statt.

Investitionen in Umwelttechnologien

Auf dem Umweltkongress der SMM stehen alternative Antriebssysteme, digitale Transportsteuerung und verfeinerte Messelektronik im Mittelpunkt. Experten diskutieren, wie mit weniger Emissionen die Wirtschaftlichkeit in der Schifffahrt gesteigert werden kann.

Das Schwerpunktthema „Green Propulsion” steht im Zeichen der aktuellen Situation der Branche. Auf der einen Seite müssen die Schifffahrtsunternehmen ihre Dienstleistungen zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten – höhere Effizienz und geringerer Treibstoffverbrauch sind hier die Schlüsselfaktoren. Auf der anderen Seite erfordern internationale Standards Investitionen in Umwelttechnologien. Und auch die Kunden erwarten von den Unternehmen den Nachweis nachhaltigen Wirtschaftens.

„Big Data“ und „Alternative Energy“

Die globale Bedeutung des Themas zeigt sich auch an den internationalen Experten, die ihre Beteiligung am global maritime environmental congress (gmec) zugesagt haben. Neben Arsenio A. Dominguez von der International Maritime Organization (IMO) wollen auch Dr. Martin Stopford von Clarkson Research, Tom Boardley von Lloyd’s Register und Oskar Levander von Rolls Royce Marine auf dem Kongress sprechen. Die Redner des Umweltkongresses beschäftigen sich mit den drei Schwerpunkten „Harmful Air Emissions“, „Big Data“ und „Alternative Energy“.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.smm-hamburg.com
www.smm-hamburg.com/gmec

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.