Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
© Jungheinrich

Rekordauftrag für Jungheinrich

Der Hamburger Intralogistikkonzern hat einen Großauftrag über mehr als 1.000 Lithium-Ionen-Fahrzeuge erhalten. Fertigung soll ausgebaut werden

Der Hamburger Intralogistikkonzern Jungheinrich hat einen Großauftrag über mehr als 1.000 Lithium-Ionen-Fahrzeuge erhalten. Bei der Bestellung handelt es sich um den größten Auftrag für Flurförderzeuge mit Lithium-Ionen-Batterien, der weltweit jemals vergeben wurde, teilte das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mit. Für Jungheinrich sei es vom Auftragsvolumen die größte Fahrzeugbestellung in seiner rund 65-jährigen Geschichte. Der internationale Großkunde, über dessen Namen Stillschweigen vereinbart wurde, werde mit den Fahrzeugen in den kommenden Monaten Lager und Versandzentren in Großbritannien, Frankreich, Italien und Deutschland ausrüsten.

Bei mehr als 700 der bestellten Flurförderzeuge handelt es sich um große Vertikal-Kommissionierer für den Einsatz in Schmalganglagern. Im Vergleich zu konventionellen Blei-Säure-Batterien soll der Einsatz der Lithium-Ionen-Technologie zu einer deutlichen Leistungssteigerung führen. „Jungheinrich ist die unangefochtene Nummer eins bei Flurförderzeugen mit Lithium-Ionen-Batterien. Dieser Auftrag ist ein Meilenstein für die Elektromobilität und unterstreicht, dass Jungheinrich die Lithium-Ionen-Technologie beherrscht wie kein anderer“, so Dr. Lars Brzoska, Vertriebsvorstand der Jungheinrich AG.

Jungheinrich plant Ausbau der Fertigungskapazitäten

Jungheinrich ist demnach derzeit weltweit der einzige Hersteller von Flurförderzeugen, der eigene Lithium-Ionen-Batterien produziert. Die Fertigung der Batterien erfolgt im Werk Norderstedt. In den vergangenen drei Jahren verzeichnete Jungheinrich jährlich eine Verdreifachung seines Absatzes von Lithium-Ionen-Batterien. Da die globale Nachfrage weiterhin wachse, plant der Konzern seine Fertigungskapazitäten erheblich auszubauen. „Weltweit sind derzeit von keiner anderen Intralogistikmarke mehr Lithium-Ionen-Flurförderzeuge in Betrieb als von Jungheinrich. Wir sind in diesem Feld Technologieführer und setzen die Standards“, so Vertriebsvorstand Brzoska.
mm/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.jungheinrich.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.