Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
RailRunner - © RailRunner Europe GmbH

RailRunner Europe unter den Finalisten beim Zukunftspreis Logistik

Das Eisenbahnunternehmen Rail Runner Europe ist beim Zukunftspreis Logistik der Metropolregion Hamburg als einer von drei Finalisten ausgezeichnet worden

Das innovative Eisenbahnunternehmen Rail Runner Europe ist beim renommierten Zukunftspreis Logistik der Metropolregion Hamburg als einer von drei Finalisten ausgezeichnet worden. Der Zukunftspreis wird durch die Logistik-Initiative Hamburg und die Süderelbe AG ausgelobt. Über den Preis entscheidet eine Expertenjury.

Stärkung des kombinierten Verkehrs Schiene/Straße

Das bi-modale RailRunner System konnte mit mehreren technologisch neuen Entwicklungen punkten, die den kombinierten Verkehr Schiene/Straße stärken und die Akzeptanz des Schienengüterverkehrs steigern sollen. Hierzu gehören: Luftfederung, unabhängig selbst lenkende Achsen, Stoßdämpfersysteme wie im Straßenverkehr, Scheibenbremsen, Staplertaschen, ein im Drehgestell integriertes Verriegelungs- und Sicherungssystem sowie eine eingebaute Rampe für schnelle „Drive-on/Drive-off“ Zugbildung.

Die wichtigsten Vorteile

Das RailRunner-System erlaubt 20 Prozent mehr Ladungseinheiten (Sattelauflieger) pro Zug, und senkt dadurch die gesamten Logistikkosten (Traktion, Terminalumschlag, Betriebskosten) im Schienengütertransport um bis zu 20 Prozent. Zudem werden die Umweltbelastungen erheblich reduziert – 8 bis 10 Prozent weniger CO₂; 5 dB weniger Lärm sowie weniger Schienenverschleiß. Hinzu kommt eine Energieeinsparung von mehr als acht Prozent im Vergleich zu anderen Systemen des kombinierten Verkehrs. Zudem benötigen RailRunner-Terminals im Gegensatz zu den mit Kränen und/oder Hubstaplern ausgestatteten traditionellen Terminals im kombinierten Verkehr nur ebenerdige Gleise, die es erlauben, das Verladen und Koppeln der Straßenfahrzeuge im schnellen „Drive on/Drive off“ Verfahren durchzuführen.

Nominierung ist ein großer Erfolg für das junge Unternehmen

Auch wenn RailRunner nicht den ersten Preis bei der Preisverleihung entgegennehmen konnte, so ist die Nominierung ein großer Erfolg für das junge Unternehmen. „Wir sind stolz, dass RailRunner zu den drei Finalisten gehört hat. Das zeigt, dass unser Konzept von der Fachwelt als Innovation wahrgenommen wird“, kommentiert Gerhard Oswald, Geschäftsführer der RailRunner Europe GmbH, den Erfolg.

Die RailRunner Europe GmbH, Hamburg, wurde im Januar 2015 mit dem Ziel gegründet, die Adaption der von der Muttergesellschaft RailRunner NA Inc. mit Sitz in Waltham, Massachusetts entwickelten Technologie in Europa in den Markt einzuführen. Bei der neuen innovativen Generation bi-modaler Fahrzeuge handelt es sich um eine Technik, welche seit über 35 Jahren im Güterverkehr der USA erfolgreich und zuverlässig eingesetzt wird. RailRunners zertifizierte Produkte arbeiten dort seit mehr als neun Jahren fehlerfrei.
him

Quelle und weitere Informationen:
http://www.railrunner.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.