Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff
Staatssektretär Beckmeyer bei der Eröffnung des Mittelstadt 4.0-Kompetenzzentrums - © Handelskammer/Annegret Hultsch

Neues Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum in Hamburg

Herausforderungen erkennen, Chancen nutzen: Unterstützung für kleine und mittelständische Unternehmen beim digitalen Wandel

Mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg hat das elfte vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Zentrum die Arbeit aufgenommen. Ein Fokus in Hamburg liegt auf dem Bereich Logistik. „Mit dem Schwerpunkt auf logistische Prozesse wird das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum den Logistikstandort Hamburg auf dem Weg in eine erfolgreiche digitale Zukunft begleiten. Hamburg gilt nicht umsonst als unser Tor zur Welt und wird auch in Zeiten des digitalen Wandels die Segel auf Zukunft zu setzen wissen“, sagte Uwe Beckmeyer, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie am Mittwoch (22.02.18) bei der Eröffnung in der Handelskammer Hamburg. Auch Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Hansestadt, glaubt, dass das Kompetenzzentrum dazu beitragen könne, die Chancen der Digitalisierung auszuloten und zu realisieren. „Es wird das Bewusstsein schärfen, Wissen vermitteln und Lösungen erproben, so dass die erworbene Kompetenz auch Anwendung finden kann“, sagt Scholz.

Kompetenzzentrum soll Wissen bündeln und weitergeben

Die Digitalisierung birgt für mittelständische Unternehmen Chance und Herausforderung zugleich, denn sie müssen überprüfen wie logistische Prozesse sinnvoll und zukunftsfähig digital unterstützt werden können, wie zukünftige Geschäftsmodelle aussehen werden, aber auch, wie die Mitarbeiter für die neuen Entwicklungen entsprechend geschult werden können. „Mit dem Kompetenzzentrum wollen wir das bestehende praxisrelevante Wissen aus den Unternehmen zusammenführen und weiterentwickeln, aber natürlich auch neues Wissen schaffen“, sagt Jaana Kleinschmit von Lengefeld, Vizepräses der Handelskammer Hamburg. „Gemeinsam mit den Unternehmen werden im Kompetenzzentrum gut nachahmbare, mittelstandstaugliche Lösungen gesammelt, aufbereitet und umgesetzt.“

Infrastruktur für Entwicklungsschübe nutzen

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg richtet sich insbesondere an kleinere und mittelständische Unternehmen in der Metropolregion Hamburg und unterstützt diese auf ihrem Weg zur Digitalisierung von Prozessen und Produkten. Neben dem Schwerpunkt im Bereich der Logistik stellt das Kompetenzzentrum Projektpartner aus der Wissenschaft für eine geeignete Infrastruktur zur Verfügung, damit technische Entwicklungen sowie Schnittstellen zu Produkten oder Kunden ausgetestet werden können. Projektpartner sind neben der Handelskammer Hamburg die Technische Universität Hamburg, die Helmut-Schmidt-Universität, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften und die Handwerkskammer Hamburg.
mm/kk

Quelle und weitere Informationen:
www.kompetenzzentrum.de
www.hk24.de
www.bmwi.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.