Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Containerterminal im Hamburger Hafen - ©  Christian Spahrbier

Hafen: Publikation zeigt Bedeutung der Lebensmittelbranche

Die Lebensmittelindustrie ist eine der bedeutendsten Branchen der Hansestadt - Thema einer aktuellen Publikation des Port of Hamburg

Allein 2016 wurden über Hamburg knapp 25,5 Millionen Tonnen Nahrungsmittel und Agrarprodukte umgeschlagen. Ein Teil davon wird durch die lokale Lebensmittelindustrie in der Metropolregion Hamburg generiert, sie ist laut Hafen Hamburg die zweitwichtigste Branche der Region. Zu den Unternehmen in Hamburg und der Metropolregion zählen so bekannte Namen wie Unilever, Kellogg‘s, Mars oder Nestlé. Der Handel von Getreide, Kaffee, Tee oder Gewürzen hat schon vor Jahrhunderten den Grundstock für den Erfolg Hamburger Kaufleute und den Reichtum der Hansestadt gelegt.

An der Lebensmittelbranche hängen zahlreiche Arbeitsplätze

Die Wertschöpfungskette innerhalb der Hamburger Lebensmittelbranche bietet insgesamt 50.000 bis 60.000 Arbeitnehmern eine Beschäftigung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Hierzu gehört auch der Hamburger Hafen als wichtiger Food-Hub in der Region. Wie vielfältig dieser Wirtschaftssektor ist, zeigt der Port of Hamburg in seiner aktuellen Publikation mit dem Schwerpunkt Lebensmittel.

Lebensmittel “Made in Germany”

Während der Verbraucher in der heimischen Küche nicht auf Speisen aus aller Welt verzichten mag, spielen Lebensmittel “Made in Germany” eine große Rolle für den deutschen Außenhandel. Die Broschüre des Port of Hamburg bietet hierbei einen Einblick in die deutsche Ernährungsindustrie, gibt aber auch einen Überblick über die lokale Hamburger Branche. Außerdem können sich Interessierte über den Hintergrund des Hamburger Kaffeehandels informieren. Welche Rolle die in Hamburg traditionell starke Logistik auch im Segment Lebensmittel spielt, zeigt eine Betrachtung der Hafenlogistik “unter dem Gefrierpunkt”.
bkr

Quelle und weitere Informationen:
www.hafen-hamburg.de/presse

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.