Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff
MSC Zoe - © MSC

MSC Zoe wurde in Hamburg getauft

Mit MSC Zoe wurde das derzeit weltgrößte Containerschiff am 2. August 2015 in Hamburg getauft. Namenspatin war die vierjährige Zoe Vago

Am Sonntag, 2. August 2015, wurde im Hamburger Hafen ein Containerriese getauft. MSC hatte dazu Geschäftspartner und deren Familien, den Schiffbauer DSME, den Schiffklassifizierer DNV-GL, sowie Hamburger Hafenleute, Behördenvertreter und Partner geladen. Das derzeit größte Containerschiff der Welt erhielt den Namen der Tochter von Pierfrancesco Vago, MSC CEO und seiner Gattin Alexa Aponte Vago, MSC Group CFO. Mit 19.224 TEU ist MSC Zoe ist das dritte von insgesamt Schiffen der 'Oscar-Klasse’ von MSC.

Einige Fakten und Zahlen

Das auf der Daewoo-Werft in Okpo, Südkorea, erbaute Schiff wird in den SWAN-Diensten zwischen Asien und Europa eingesetzt. Das rund 140 Millionen Dollar teure Schiff segelt unter der Flagge Panamas. Es ist zwar um einige Meter kürzer als die “CSCL Globe” der Reederei China Shipping, das im Januar in Hamburg einlief, kann aber rund 200 Container mehr transportieren.

Länge (LOA): rund 395.4 m
Breite: MLD: 59.0 m
Durch. Reisegeschwindigkeit: 22.8 Knoten
Gewicht: 193.000 Tonnen
Crew: bis zu 35 Mann an Bord

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.