Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, Vorstand für Logistiksysteme, Jungheinrich AG - © Jungheinrich AG

Jungheinrich gewinnt German Design Awards

Die Flurförderfahrzeuge des Hamburger Unternehmens überzeugten die Jury. Auch mehrere Hamburger Startups unter den Gewinnern

Jungheinrich – ein weltweit führender Anbieter für Intralogistik aus Hamburg – wird für besondere Leistungen im Produktdesign ausgezeichnet. Zwei Flurförderfahrzeuge des Unternehmens, der Horizontal-Kommissionierer ECE und der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE, überzeugten in der Kategorie “Transportation” des German Design Award. Der Horizontal-Kommissionierer ECE wurde von der Jury beispielsweise für seine ergonomische Form gelobt. Der Elektro-Mitfahr-Deichselhubwagen ERE wurde für seine Kombination von kompakter Manövrierfähigkeit mit dem Komfort eines Mitfahrgeräts prämiert.

“Design ist für uns mehr als nur das Aussehen unserer Produkte. Es ist das Gesicht unseres Unternehmens, Teil des Erfolgs und der visuelle Ausdruck von Qualität und Innovationskraft”, so Michael Niebuhr, Leiter Industrie Design Jungheinrich AG. “2016 haben wir das Designkonzept unserer Fahrzeuge neu definiert, um so eine unverwechselbare Produktgestaltung für die Zukunft zu schaffen.“ 

Zahlreiche Hamburger Gewinner

Unter den Gewinnern in so vielfältigen Bereichen wie “Packaging”, “User Experience Design” und “Integrated Campings” sind auch zahlreiche Hamburger Jungunternehmen, wie das erfolgreiche Startup Ankerkraut, die Location-Based-Service-Plattform wingu und das Saftkur-Startup Kale&Me. “Für uns ist dies ein ganz besonderer Award, weil das Design von uns selbst und einem Freelancer entwickelt wurde”, sagt Kale&Me-Gründerin Annemarie Hey den Hamburg News.

Neue Gestaltungstrends entdecken

Der German Design Award ist ein internationaler Preis des Rats für Formgebung, einer gemeinnützigen Stiftung für designorientierte Unternehmen. Zum Netzwerk der Stiftungsmitglieder gehören neben Wirtschaftsverbänden und Institutionen insbesondere die Inhaber und Markenlenker namhafter Unternehmen. 

Ziel des Rats für Formgebung ist es, neue Gestaltungstrends im Produkt- und Kommunikationsdesign zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Die feierliche Preisverleihung der German Design Awards wird am 9. Februar 2018 in Frankfurt stattfinden. 
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.presseportal.de
www.german-design-award.com/die-gewinner

Über Jungheinrich 

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen der Intralogistik. Das Portfolio beinhaltet Flurförderzeuge, Logistiksysteme sowie Dienstleistungen. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 36 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 70 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Konzernumsatz von 3,1 Milliarden Euro. Die Jungheinrich-Aktie ist im MDAX notiert. Weitere Informationen unter www.jungheinrich.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.