Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff
Reefer - © Hapag-Lloyd

Hapag-Lloyd plant Börsengang in 2015

Hamburger Reederei erwartet durch den Schritt Bruttoerlöse im Wert von umgerechnet 500 Millionen US-Dollar. Weitere Investitionen in Schiffe und Container geplant

Die Hapag-Lloyd AG, eine der weltweit führenden Container-Reedereien, bereitet ihren Börsengang vor. Die Gesellschaft beabsichtigt, ihre Aktien noch im Jahr 2015 im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse sowie im regulierten Markt der Hamburger Börse notieren zu lassen, teilte die Hamburger Traditionsreederei am Montag mit.

Ankeraktionäre beteiligen sich

Hapag-Lloyd erwartet durch den Börsengang nach eigenen Angaben Bruttoerlöse in Euro im Wert von umgerechnet 500 Millionen US-Dollar. 400 Millionen US-Dollar werden demnach dabei aus dem Verkauf neu emittierter Aktien an institutionelle Investoren und Privatanleger stammen. Darüber hinaus beteiligen sich die Ankeraktionäre Kühne Maritime („Kühne“) und Compañía Sud Americana de Vapores („CSAV“) mit 100 Millionen US-Dollar am Börsengang, indem diese als Cornerstone Investoren jeweils Aktien im Wert von 50 Millionen US-Dollar zeichnen.

Weitere Investitionen in Schiffe und Container

Hapag-Lloyd wolle die erwarteten Erlöse von 500 Millionen US-Dollar aus dem Börsengang für weitere Investitionen in Schiffe und Container zu verwenden, um die Kapitalstruktur, das langfristige Wachstum sowie die Profitabilität weiter zu stärken, heißt es in einer Mitteilung. „Der Börsengang ist ein bedeutender Meilenstein in der Geschichte von Hapag-Lloyd“, erklärte Rolf Habben Jansen, Chief Executive Officer von Hapag-Lloyd. „Dieser Schritt wird uns besseren Zugang zu den Kapitalmärkten verschaffen, wodurch wir weiter in unser Geschäft investieren können, um noch wettbewerbsfähiger zu werden. Davon werden unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unsere Gesellschafter profitieren.”
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hapag-lloyd.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.