Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff
Containerterminal Altenwerder - © www.mediaserver.hamburg.de / Christian Spahrbier

Hamburger Hafenbahn legt bei Transporten deutlich zu

Bis zu 220 Züge rollen täglich durch den Hamburger Hafen. Lärm- und Schadstoffemissionen sollen gesenkt werden

Zwischen Januar und Juni 2016 stieg die Menge der auf den Schienen der Hamburger Hafenbahn transportierten Güter im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,9 Prozent auf 23,8 Millionen Tonnen. Die Zahl der Container wuchs im gleichen Zeitraum um 2,1 Prozent auf knapp 1,2 Millionen. Dies teilte der Vorsitzende der Hamburg Port Authority (HPA) – Geschäftsführung, Jens Meier, am Mittwoch mit. „Auch im Jahr ihres 150-jährigen Bestehens zeigt die Hafenbahn, dass sie zeitgemäße Transportlösungen bietet – mit den besten Aussichten für die Zukunft“, sagte der Vorsitzende, der die Zwischenergebnisse gemeinsam mit Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch in der HPA-Zentrale in der HafenCity präsentierte. Bis zu 220 Züge mit insgesamt 5.900 Wagen Ladung und Containern verkehren pro Tag zwischen Hamburg und dem europäischen Hinterland.

Emissionen sollen gesenkt werden

„Mit unserem 2015 eingeführten IT-System transPORT rail und Investitionen in unsere Infrastruktur, wie die Kapazitätserhöhung der Waltershofer Brücken, schaffen wir weitere Voraussetzungen für ein hochwertiges Verkehrssystem“, so Meier. Über transPORT rail können Ladestellen im Hamburger Hafen und Eisenbahnverkehrsunternehmen Transportdaten, wie zum Beispiel Gleisbelegungen oder Transportaufträge, einspeisen und abrufen. Die Waltershofer Brücken werden im Rahmen des Gesamtprojektes „Verkehrsanbindung Burchardkai“ erweitert. Eine neue Eisenbahnbrücke soll im Oktober 2016 in Betrieb gehen, weitere Umbauten sollen folgen.

„Die Zukunftsfähigkeit der Hafenbahn steigern und die Nachhaltigkeit verbessern haben eine hohe Priorität“, sagte Wirtschaftssenator Frank Horch. „Emissionen durch Schadstoffe und Lärm sollen deutlich reduziert werden.” Die HPA wolle daher die Anreizfunktionen für den Einsatz von Wagen mit geräuscharmen Bremsen sowie für den Einsatz von Rangierloks mit Rußpartikelfiltern stärken.

Hafenbahn befördert 30 Prozent der Güter

Die Hafenbahn ist ein Unternehmensteil der Hamburg Port Authority. Ihr Netz umfasst rund 300 Kilometer Gleise und 800 Weichen. Über die Hälfte des Gleisnetzes ist elektrifiziert. Im Hamburger Hafen erschließt die Hafenbahn mehr als 80 Gleisanschlüsse von Umschlags-, Logistik- und Hafenindustriebetrieben. An einem Werktag verkehren über 200 Güterzüge mit insgesamt über 5.000 Wagen. Derzeit sind 126 Eisenbahnverkehrsunternehmen auf den Gleisen der Hafenbahn tätig. Mehr als 30 Prozent aller im Hamburger Hafen umgeschlagenen Güter werden mit der Bahn befördert.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.hamburg-port-authority.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.