Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff
container shipping hamburg_mediaserver - © mediaserver hamburg marketing

Hamburg Port Authority und Port de Barcelona wollen Austausch intensivieren

Am 22. Juni soll Memorandum unterschrieben werden

Beide Häfen arbeiten bereits seit einigen Jahren eng zusammen. Schwerpunkte des Erfahrungsaustauschs sind vor allem die Bereiche Bahnverkehr und Kreuzfahrt. Während Barcelona vom Knowhow Hamburgs als größter Eisenbahnhafen Europas profitieren kann, gewinnt Hamburg Einblicke in die Erfahrungen Barcelonas als bedeutendster Cruise Home Port in Europa. Der gegenseitige Austausch zum Thema Kreuzfahrt floss auch bereits in die Überlegungen der HPA zu den Planungen des dritten Kreuzfahrtterminals ein.

Austausch erweitern

Jens Meier, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Port Authority (HPA), und Sixte Cambra, Präsident der Autoritat Portuària de Barcelona, werden am 22. Juni 2014 auf dem Museumsschiff Cap San Diego ein Memorandum of Unterstanding (MoU) unterzeichnen. Ziel der neuen Vereinbarung beider Häfen ist die Erweiterung des Austauschs auch auf andere Themenfelder wie z.B. Hafen-IT-Systeme und umweltrechtliche Fragen.

Höhepunkt einer langjährigen Beziehung

„Wir freuen uns, mit dem Hafen von Barcelona als erstem europäischem Hafen eine Hafenpartnerschaft einzugehen. Der Hafen von Barcelona ist ein starker europäischer Partner, mit dem wir bereits auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zurückblicken. Gerade Hafen-IT und ihre Einbindung in die Smart City der Zukunft, aber auch die Vereinbarkeit von Hafenwirtschaft, Umweltschutz und natürlich Kreuzfahrt sind für uns in Hamburg wichtige Themen, zu dem wir den Austausch schätzen, um kontinuierlich besser zu werden“, sagt Jens Meier, Vorsitzender der Geschäftsführung der HPA.

„Die Unterzeichnung dieses MoU ist der Höhepunkt einer langjährigen Beziehung. Der Hamburger Hafen ist für uns in verschiedenen Bereichen weltweit Best practice. Wir sind davon überzeugt, dass sich beide Häfen ergänzen”, sagt Sixte Cambra, Präsident der Autoritat Portuària de Barcelona.

Quelle:
www.hamburg-port-authority.de

Hamburg Port Authority

Die Hamburg Port Authority betreibt seit 2005 ein zukunftsorientiertes Hafenmanagement aus einer Hand. Als Anstalt öffentlichen Rechts ist die HPA verantwortlich für die effiziente, Ressourcen schonende und nachhaltige Vorbereitung und Durchführung von Infrastrukturmaßnahmen im Hafen. Die HPA ist Ansprechpartner für alle Fragen der wasser- und landseitigen Infrastruktur, der Sicherheit des Schiffsverkehrs, der Hafenbahnanlagen, des Immobilienmanagements und der wirtschaftlichen Bedingungen im Hafen. Dazu stellt die HPA die erforderlichen Flächen bereit und übernimmt alle hoheitlichen Aufgaben und hafenwirtschaftlichen Dienstleistungen.

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.