Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
HamburgSüd - © www.hamburgsud.com

Hamburg Süd erweitert Reedereizentrale

Reederei investiert 60-70 Millionen Euro in Aufstockung des bisherigen Haupthauses und einen Erweiterungsbau an der Willy-Brandt-Straße

Die Hamburg Süd erweitert ihre Reedereizentrale in Hamburg durch einen Neubau. Er entsteht in der Willy-Brandt-Straße (WBS) 63 und 65 auf den Nachbargrundstücken des traditionellen Hamburg Süd-Hauptsitzes (WBS 59 und 61). Bei der Grundsteinlegung im November wurde nach klassischem Brauch eine Kapsel mit Münzen und Geldscheinen, einer Tageszeitung sowie Zeitzeugnissen der Hamburg Süd im Fundament eingemauert.

Erweiterungsbau und Aufstockung des heutigen Haupthauses

Neben dem Neubau wird gleichzeitig der unter Denkmalschutz stehende Hauptsitz kernsaniert und das von Cäsar Pinnau mit 15 Stockwerken realisierte Hochhaus vum eine Etage aufgestockt. Dadurch erhöht sich die Bruttogeschossfläche von 22.000 qm um etwa 30 Prozent. In dem gesamten Gebäudekomplex werden alle derzeit in Hamburg angesiedelten rund 800 Arbeitsplätze der Reederei zusammengefasst. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2016 abgeschlossen sein. Aufstockung und Erweiterung erfolgen nach Plänen von KSP Jürgen Engel Architekten.

Dienstleister entlang der Logistikkette

Die Hamburg Süd-Gruppe vereint zahlreiche Dienstleistungen der Logistikkette unter einem Dach. In der Containerschifffahrt ist sie mit zwei Marken vertreten: der Hamburg Süd als deutschem Carrier und der Aliança als brasilianischer Reederei mit Schiffen unter brasilianischer Flagge. Darüber hinaus ist sie in der Massengut- und Produktentankerfahrt unter den Namen Rudolf A.Oetker (RAO) und Aliança Bulk (Aliabulk) auf den Weltmeeren präsent. Hinzu kommt die Columbus Shipmanagement GmbH (CSG) mit Aufgaben vom technischen Management über das Crewing bis hin zur Materialwirtschaft Alle vor- und nachgelagerten Logistikdienstleistungen zum Seetransport inklusive der erforderlichen zolltechnischen Abwicklungen werden von der Columbus Logistics Services GmbH (CLS) angeboten. Abgerundet wird das Leistungsspektrum der Reedereigruppe durch die Hamburg Süd Reiseagentur, die sich in über drei Jahrzehnten zu einem Spezialdienstleister für Geschäftsreisen, Kreuzfahrten, Events u. v. m. entwickelt hat.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg-sued.com

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.