Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff
© www.mediaserver.hamburg.de / Andreas Vallbracht

Französische Hafenstadt Nantes Ehrengast beim Hafengeburtstag

Neben kulturellen Angeboten geht es auch um wirtschaftlichen Austausch. Themen unter anderen: der Hafen und Smart-City-Lösungen

Partnerland beim 828. Hamburger Hafengeburtstag (5. bis 7. Mai) ist Frankreich mit der Hafenstadt Nantes Saint-Nazaire, dem Tor zur Bretagne. Kulinarische Köstlichkeiten, verschiedene Ausstellungen französischer Künstler und Veranstaltungen werden auf einem 1.500 Quadratmeter großen Stand präsentiert. Dabei geht es auch um wirtschaftlichen Austausch: Rund 40 Unternehmen aus Frankreich werden Hamburg zum, Hafengeburtstag erwartet.

Nach Buenos Aires 2015 und Budapest 2016 ist Nantes Ehrengast. Und das nicht ohne Grund: Hamburg und Nantes haben viele Gemeinsamkeiten und arbeiten seit vielen Jahren in einigen Bereichen eng zusammen: So waren beide Städte bereits einmal Grüne Hauptstadt Europas, verfolgen ähnliche Stadtentwicklungsprojekte (Ile de Nantes und HafenCity), beherbergen große europäische Luftfahrtzentren und sind gemeinsam mit Helsinki federführend beim europäischen Projekt MySMARTlife aktiv.

Wirtschaftliche Schwerpunkte

Nantes Saint-Nazaire ist ein bedeutendes Wirtschaftszentrum im Westen Frankreichs und eine der einwohnerstärksten Regionen im Land. Mit knapp 620 000 Einwohnern ist die Metropole Nantes der sechstgrößte Ballungsraum und eines der dynamischsten Wirtschaftszentren Frankreichs. Vor allem drei wirtschaftliche Schwerpunkte stehen auf dem Programm: Die Hafenwirtschaft, Projekte und Ideen rund um das Thema Smart City und Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung (CSR).

Digitalisierung der Häfen

Der Hamburger Hafen als größter Seehafen Deutschlands und der führende Hafen der französischen Atlantikküste in Nantes haben viele gemeinsame Herausforderungen. Vor allem die Digitalisierung und die Optimierung der Verkehrsströme sind zukunftsweisende Aufgaben der beiden Häfen. Als innovativer Logistikbetreiber wird der „Terminal du Grand Ouest“ eine innovative Kollaborationsplattform vorstellen und erklären wie Containerströme flüssiger gestaltet werden können.

Europäisches Projekt: MySMARTlife

Städte stehen vor großen Herausforderungen. Wachsende Zuwanderungen, die Folgen des Klimawandels und die Notwendigkeit zur Einsparung von CO2 erfordern neue und komplexe Strategien in der Planung und Umsetzung smarter Lösungen für Zusammenleben, Mobilität, Produktion und Konsum. Zusammen mit Helsinki sind Nantes und Hamburg Partner von MySmartLife H2020, einem europäischen Projekt zur Erprobung innovativer Lösungen smarter Stadttransformationen.

Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung

Bei dem Treffen mit der Hamburger Wirtschaftswelt sollen die rund 40 französischen Unternehmen zudem die Gelegenheit zum Austausch mit hamburgischen Unternehmen und Verantwortlichen bekommen. Zum Beispiel zum Thema unternehmerische Gesellschaftsverantwortung (CSR). Im Juni 2013 führte die Metropole Nantes die erste territoriale CSR-Plattform Frankreichs für kleinere und mittlere Unternehmen ein, die zusammen mit Akteuren aus Wirtschaft und Gesellschaft aufgebaut wurde. Die Reise nach Hamburg bietet den Unternehmen aus Nantes und Hamburg nun Gelegenheit, Erfahrungen auf diesem Gebiet auszutauschen.
mm/kk

Quelle und weitere Informationen:
http://www.hamburg.de
http://www.hamburg.de/hafengeburtstag
https://www.hk24.de/

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.