Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Atlantic Star - © ACL (Atlantic Container Line)

Hamburg ist Gastgeber der Branchenmesse "Digitial Ship"

Wie Innovationen und neue Technologien die Seefahrt verändern ist Thema der internationalen Veranstaltungsreihe Digital Ship Ende Februar

Die maritime Industrie ist dynamischer als je zuvor. Neue Technologien und Innovationen helfen, den Betrieb effizienter und umweltfreundlicher zu betreiben. Sie eröffnen neue Geschäftspotenziale und erlauben, organisatorische Herausforderungen besser zu bewältigen. Die Fachmesse Digital Ship in Hamburg wird am 25. und 26. Februar fragen, wie die Industrie sich auf die neuen Technologien einstellt, sie nutzt und dank Innovationen Flexibilität und Effizienz ihres Unternehmens zu verbessern. Und auch, wie neue Technologien das klassische Geschäft verändern.

Chancen und Herausforderungen

Durch Plenarvorträgen, ein offenes Forum, FAQ-Sessions und Workshops will die diesjährige Messe “Digital Ship” eine Plattform sein, um sowohl rückblickend die jüngsten Entwicklungen zu diskutieren als auch in auf die Gegenwart und Zukunft zu blickt. Welche Fortschritte liefern Innovationen und neue Technologien, welche von ihnen erweisen sich als treibende Kräfte, und welche Auswirkungen haben diese Innovationen auf die maritime Welt?

Zehn Themenbereiche

Bei der mittlerweile siebten Digital Ship Hamburg im Hamburg Cruise Center Steinwerder stehen diese zehn Kernbereiche im Fokus:
• Bestandsaufnahme: die wichtigsten Entwicklungen in der Meerestechnik im letzten Jahrzehnt
• Wie verändern Innovationen die Zukunft der Schifffahrt?
• Connectivity – Entwicklung oder Revolution?
• Maritime Satellitenkommunikation
• Cyber ​​Security und Zukunftssicherheit der IT-Infrastruktur
• Big Data und Kennzahlen, um Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum zu fördern
• Kann die Cloud den Welthandel beflügeln?
• Erfassung von Energieeffizienz undSchiffsleistung
• Marlink-Workshop zu VSAT
• Technologie im Dienst der Mannschaft

Renommierte internationale Referenten

Zu den bestätigten Referenten und Diskussionsteilnehmern gehören Dr. Max Johns, Geschäftsführer, VDR – Verband Deutscher Reeder (Verband Deutscher Reeder), Andreas Mrozek, Global Head, Marine & Terminal Operations (OPS), Hamburg Süd, Barbara Bersani, Head of Sales, Europe Süd & MEA, Marlink, Sebastian Van den Wijngaert, Senior Project Manager, Maersk Line IT, Capt. Kuzman Popov, MSQ & Operations Manager, DS Tankers, Kyle Hurst, Direktor Maritime Wirtschaft, Iridium, Geoffroy Stern, Senior Consultant, Euroconsult, und eine Vertreter von Airbus Defence and Space.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.thedigitalship.com/hamburg16

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.