Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
An Deck eines Kreuzfahrtschiffs - © www.mediaserver.hamburg.de / Jörg Modrow

Das Kreuzfahrtjahr 2017 beginnt

Hafenfeste, Neuankömmlinge und eine Taufe. 2017 verspricht mit 800.000 erwarteten Passagieren ein Rekordjahr für den Kreuzfahrtstandort zu werden

Die “Queen Elizabeth” der britischen Cunard-Reederei läutet mit seinem Besuch die Kreufahrtsaison 2017 in Hamburg ein. 2017 verspricht ein neues Rekordjahr für den Kreuzfahrtstandort zu werden. 800.000 Passagiere werden erwartet. Höhepunkte sollen 2017 nicht nur die maritimen Großveranstaltungen wie der Hafengeburtstag Hamburg oder die Hamburg Cruise Days werden, sondern auch Erstanläufe der Ozeanriesen Norwegian Jade, Independence of the Seas, MSC Preziosa und Silver Wind. Mit der Taufe der Mein Schiff 6 kommt ein weiteres Highlight hinzu.

Tauffahrt und erste Routen

Die Mein Schiff 6, das sechste Kreuzfahrtschiffs von TUI Cruises, wird am 1. Juni 2017 in Hamburg getauft. Es folgt eine Tauffahrt, die am 3. Juni 2017 in Kiel endet. Die Mein Schiff 6 werde nach der Jungfernfahrt bis Mitte August 2017 in der Ostsee mit Baltikum sowie im Nordland unterwegs sein, heißt es in einer Mitteilung der Reederei. Demnach startet im Anschluss in Hamburg die Reise der Mein Schiff 6 nach New York. Ab September 2017 soll der jüngste Flottenzuwachs die USA kreuzen. Ab/bis Bayonne (New York) fährt die Mein Schiff 6 auf zwei unterschiedlichen zehn- und elftägigen Routen. Ab November 2017 soll sie in Mittelamerika touren.

Mehr als eine Million Besucher erwartet

Eine Taufe ist ein besonders Highlight, doch auch andere Passagierschiffe, die zum ersten Mal in den Hamburger Hafen einlaufen, werden wieder zahlreiche Kreuzfahrt-Begeisterte zur Begrüßung an die Kaimauern locken. Am 3. Mai wird die MSC Preziosa aus der Flotte der Kreuzfahrtgesellschaft MSC Cruises im Cruise Center Steinwerder erwartet. Zum Hafengeburtstag vom 5. bis 7. Mai werden zahlreiche Traditionssegler und Museumsschiffe, Marine- und Kreuzfahrtschiffe sowie Motor- und Segelyachten den Hamburger Hafen schmücken. Das Fest zieht jährlich mehr als eine Million Besucher an.

Erstanlauf der Independence of the Seas

Am 13. Juni steht Hamburg mit der Norwegian Jade ein weiterer Erstanlauf bevor. Das Passagierschiff soll um 8 Uhr im Cruise Center Altona einlaufen. Laut Fahrplan wird das Schiff aus der Flotte der Norwegian Cruise Line bis in den September weitere sechs Mal in Hamburg eintreffen. Einen weiteren Höhepunkt des Kreuzfahrtjahres 2017 markiert der Erstanlauf der Independence of the Seas am 12. Juli. Der Neuankömmling hat Queen Mary 2 als größtes Kreuzfahrtschiff der Welt abgelöst und besitzt fünf Kabinenkategorien. Neben den Suiten gibt es Kabinen mit Balkon, mit Meerblick, mit Blick auf die Promenade und Innenkabinen.

Chilehaus wird Teil des “Blue Port”

Pünktlich zu den Cruise Days im September nimmt schließlich auch die Silver Wind erstmals Kurs auf Hamburg. Das Passagierschiff der Reederei Silversea Cruises mit Sitz in Monaco soll am 7. September am Terminal Überseebrücke eintreffen. Zu den Cruise Days vom 8. bis 10. September werden rund 600.000 Besucher erwartet. Neben der Silver Wind werden die AIDAprima, Mein Schiff 3, Albatros, Norwegian Jade zu Gast sein. Umrahmt werden die Cruise Days auch in diesem Jahr von der Lichtinszenierung „Blue Port“, die den Hamburger Hafen vom 4. bis 13. September in mystisches Blau taucht. Erstmals werden auch das berühmte Chilehaus, Teile der Speicherstadt, der Großmarkt und der Burchardkai blau leuchten.
ca/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.hamburgcruisecenter.eu
www.hamburgcruisecenter.eu/de/estimated-ships

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.