Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff - © HMG www.mediaserver.de Christian Spahrbier
Alexander von Humboldt - © HHM/Frank Burmester

Containerriese "Georg Forster" wird in Hamburg getauft

Die CMA CGM Georg Forster des französischen Schifffahrts- und Logistikunternehmens CMA CGM wird am 9. Juli 2015 in Hamburg getauft

Nach dem Containerriesen “Alexander von Humboldt” lässt die CMA CGM-Gruppe auf ihren zweiten Schiffsneubau in Hamburg taufen: die 18.000 TEU fassenden CMA CGM Georg Forster. Neben dem kürzlich in Le Havre getauften Schiff CMA CGM Kerguelen ist die CMA CGM Georg Forster das zurzeit größte Schiff der global operierenden Flotte. Vier weitere Schiffe, die alle nach großen Forschern und Entdeckern benannt sein sollen, werden die Bauserie mit der größten Stellplatzkapazität der Flotte vervollständigen.

Unglaubliche Dimensionen

Die CMA CGM Georg Forster ist – wenn man das Schiff vertikal stellen würde – mehr als dreimal so hoch wie die Elbphilharmonie, fast anderthalb mal so hoch wie der Telemichel und die Schubkraft ist mit der von zehn Airbussen A380 vergleichbar. Ihre 18.000 Container Ladung ergäben aneinandergereiht in etwa die Entfernung zwischen Hamburg und Hannover.

Umweltfreundlicher als Vorgängerschiffe

Die CMA CGM Georg Forster ist auf dem neusten Stand der Technik und erfüllt bereits zukünftige Umweltrichtlinien: Das Schiff ist mit einer Maschine der neusten Generation, einem gewundenen Vorkantenruder mit Propulsionsbirne sowie einer optimierten Kontur des Schiffsrumpfes ausgestattet. Auf diese Weise wird der CO2-Ausstoß im Vergleich zu Schiffen der früheren Generation um zehn Prozent verringert. Mit einem geschätzten CO2-Ausstoß von 37g/km pro Container gehört die CMA CGM Georg Forster somit zu den umweltfreundlichsten Transportmitteln der Welt.

Technische Daten der CMA CGM Georg Forster

• Taufe: 9. Juli 2015 in Hamburg
• Stellplatzkapazität: 18.000 TEU
• Verdrängung: 175.000 BRZ
• Länge: 398 Meter
• Breite: 54 Meter
• Geschwindigkeit: max. 23 Knoten

Die CMA CGM Georg Forster wird Teil der French Asia Line (FAL), einem der bedeutsamsten Liniendienste der CMA CGM-Gruppe. Auf diesem Dienst, der elf verschiedene Länder miteinander verbindet, sind nur die größten Schiffe der CMA CGM-Gruppe im Einsatz.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.hamburg.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.