Hamburg News: Hafen und Logistik - Shipping-Container-Schiff
© Deutsche Bahn

Bahn investiert 210 Millionen Euro in den Norden

Ausbau der Infrastruktur von Hamburg und Schleswig-Holstein. Informationen für Reisende über Baustellen und Behinderungen

Rund 210 Millionen Euro sollen in die Infrastruktur in Hamburg und Schleswig-Holstein investiert werden. Dazu kommen noch weitere Millionen für die reine Instandhaltung der Strecken und Anlagen, wie die Deutsche Bahn und Hafen Hamburg am Freitag mitteilten. Im vergangenen Jahr konnten demnach Maßnahmen für knapp 200 Millionen Euro realisiert werden, darunter die Erneuerung von rund 180 Kilometer Schienen sowie rund 100 Weichen. 2016 will die Bahn unter anderem rund 240 Kilometer Schienen sowie fast 60 Weichen bauen. In Spitzenzeiten finden bundesweit bis zu 850 Baustellen am Tag statt.

Informationen für Reisende

In Hamburg hat die Erneuerung von zwei Eisenbahnbrücken am Berliner Tor begonnen. Dort kreuzen die Fernbahnstrecke Hamburg–Berlin und die S-Bahnstrecke Hamburg Hbf–Aumühle die Strecke Hamburg–Lübeck sowie die Gleise der S-Bahnstrecke Hamburg Hbf–Poppenbüttel. Die Gesamtbaumaßnahmen, in die rund 90 Millionen Euro investiert werden, sollen nach derzeitiger Planung bis Ende 2020 dauern.

Einschränkungen für die Reisenden ließen sich bei dem Bauvolumen daher leider nicht komplett vermeiden. Um sich rechtzeitig und umfassend über Bauarbeiten und Fahrplanänderungen informieren zu können, erhalten Bahnkunden Informationen für ihre Reiseplanung im Internet unter www.bahn.de/ bauarbeiten, für mobile Geräte unterwegs unter: bauarbeiten.bahn.de/mobil., am kostenlosen BahnBau-Telefon (0800 599 66 55) und bei den DB-Verkaufsstellen.
kk

Quelle und weitere Informationen:
www.hafen-hamburg.de
www.deutschebahn.com/presse/hamburg

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.