Forschung in Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/Norgenta
Kinderklinik_UKE - © UKE

Züblin baut UKE-Kinderklinik

Meilenstein auf dem Weg zur neuen Universitären Kinderklinik des UKE: Züblin AG Direktion Nord ist Generalunternehmer beim Bau der neuen Universitären Kinderklinik am UKE.

Die Züblin AG Direktion Nord hat den Zuschlag als Generalunternehmer für den Bau der neuen Universitären Kinderklinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) erhalten. Nach einem europaweiten Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb wurde der entsprechende Vertrag unterschrieben.

Fertigstellung zum Sommer 2017

“Termingerecht kann der Generalunternehmer nun mit dem Bau unserer neuen Kinderklinik beginnen. Die Züblin AG wird unsere Vorgaben wie geplant umsetzen. (...) Bis zum Sommer 2017 will unser Generalunternehmer uns die Schlüssel für die modernste Kinderklinik im Norden übergeben, so dass die Klinik, die richtungsweisend für interdisziplinäre Kindermedizin sein wird, wie geplant in Betrieb gehen kann”, so Rainer Schoppik, Kaufmännischer Direktor des UKE.

Dritter Medizinbau von Züblin am UKE

“Mit dem Neubau der Universitären Kinderklinik zeigen wir erneut unsere Kompetenzen in der Sparte Medical. Wir haben bereits die Facharztklinik und das Gesundheitszentrum “spectrum am UKE” auf dem Gelände des UKE errichtet. Wir freuen uns als Partner des UKE über die Möglichkeit zur Realisierung einer einzigartig gestalteten Kinderklinik”, so Jörg Schröder, technischer Bereichsleiter, Züblin AG.

UKE sammelt Spenden zur Finanzierung des Baus

Die neue Klinik wird über eine Nutzfläche von 10.449 qm und 138 vollstationäre sowie 14 teilstationäre Behandlungsplätze verfügen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 70 Millionen Euro, von denen die Freie und Hansestadt Hamburg 20 Millionen Euro trägt. Rund 20 Millionen Euro sollen zusätzlich über Spenden finanziert werden.

Spitzenmedizin für den Nachwuchs

Im neuen Kinder-UKE paart sich modernste medizinische Technik mit liebevoll gestalteten Räumen, die auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten und ihrer Eltern ausgerichtet sind. Besser vernetzte Stationen und einander ergänzende Therapiemöglichkeiten sollen das neue Kinder-UKE ausmachen, das auf kurze Wege setzt. Alle Disziplinen der Kindermedizin finden sich künftig unter einem Dach. Zusammen mit dem zum UKE gehörenden Altonaer Kinderkrankenhaus kann das auf komplexe und seltene Erkrankungen spezialisierte neue Kinder-UKE seinem Versorgungsauftrag in der Metropolregion Hamburg gerecht werden.
him

Quelle und weitere Informationen:
www.kinder-uke.de

Die Universitäre Kinderklinik in Zahlen

. 152 Betten inklusive 14 Betten Tagesklinik
. 20 Intensivbetten für die Kinderintensivstation
. 6 KMT-Betten für Patienten nach einer Knochenmarktransplantation
. 3 Operationssäle, darunter ein Hybrid-OP
. 2 Tageskliniken, darunter die einzige onkologische Tagesklinik der Metropolregion Hamburg
. rund 70 Millionen Euro kostet die neue Kinderklinik
. 13.400 m³ Beton und 1.500 t Stahl werden verbaut
. 150.000 m Starkstromkabel werden verlegt

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.