Forschung in Hamburg - © www.mediaserver.hamburg.de/Norgenta
Roboter hinter Glas - © David Goltz

Gesundheitskongress: Roboter erobern das Krankenhaus

Digitale Trends stehen im Zentrum des diesjährigen Kongresses der Gesundheitswirtschaft in Hamburg

Auf dem 13. Gesundheitswirtschaftskongress am 20. und 21. September im Grand Elysee Hotel in Hamburg treffen sich Unternehmen der Gesundheitsindustrien, Serviceanbieter, Finanzdienstleister sowie Vertreter von Krankenkassen und Versicherungen. Aus ganz Deutschland und dem Ausland reisen Experten an, um zwei Tage lang über aktuelle Trends und Entwicklungen zu diskutieren.

Vorträge und Diskussionen zur digitalen Gesundheit

Der erste Kongresstag beginnt direkt mit einer Zukunftsprognose: “Roboter erobern das Krankenhaus”, heißt es dort. Experten aus Nord und Süd diskutieren über den Einsatz von Maschinen in modernen Kliniken. Am zweiten Tag geht es dann um den Bereich digitale Gesundheit. Dort sprechen die Experten über den Einsatz moderner Technik in der Medizin abseits der Robotik. In diesem Zusammenhang sprechen die Kongressteilnehmer auch über das Thema Kooperation durch Telemedizin.

Medizin 4.0 und der souveräne Patient

Die Digitalisierung ist auch für die Gesundheitswirtschaft ein großes Thema. “Medizin 4.0 erlaubt künftig, Patienten ihren speziellen Bedürfnissen entsprechend zu behandeln”, sagt Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann. Doch damit allein sei es nicht getan: “Zu Medizin 4.0 gehören Einkauf 4.0, Logistik 4.0, Abrechnung 4.0 und vieles mehr.”

Da sich diese Entwicklung bloß Schritt für Schritt vollziehen könne, müsse jede weitere Planung vor dem Hintergrund der Digitalisierung erfolgen. “Letztlich werden die Patienten das erzwingen”, glaubt Gesundheitsunternehmer Lohmann. Patienten würden es künftig nicht mehr akzeptieren, wenn Ärzte und Kliniken ihre Vitaldaten nicht auswerten könnten.
bkr/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.gesundheitswirtschaftskongress.de
www.gwhh.de

Über den Gesundheitswirtschaftskongress 2017

Der Fachkongress im Bereich Gesundheitswirtschaft gilt als wichtiges Treffen für Manager und Unternehmer der Branche. Jedes Jahr nach der Sommerpause treffen sich Experten, Verantwortliche und Vertreter der Industrie- und Dienstleistungsunternehmen und stellen ihre neuesten Projekte vor. Darüber hinaus diskutieren die Teilnehmer über Entwicklungen und Herausforderungen auf ihrem Gebiet.

Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH

Hamburg hat einen hervorragenden Ruf als Gesundheitsstandort. Diesen guten Ruf will die Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH (GWHH) durch die Optimierung der medizinischen Versorgung und Unterstützung der Gesundheitswirtschaft über Sektoren- und Branchengrenzen hinweg nachhaltig stärken. Gesellschafter der GWHH sind die Freie und Hansestadt Hamburg sowie die Handelskammer Hamburg, zu ihren Aufgaben zählt die Vernetzung der Kompetenzen von Anbietern und Akteuren der Gesundheitswirtschaft. Gemeinsam mit dem Verein Gesundheitsmetropole Hamburg e. V. unterstützt die GWHH die Potenziale für Wachstum, Beschäftigung, Systeminnovation und Qualität der Versorgung in Hamburg.
www.gwhh.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.