Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
©  www.mediaserver.hamburg.de / Christian Spahrbier

Zukunftsperspektiven der Offshore-Windenergie

Die 14. Hamburg Offshore Wind Conference wird erstmals gemeinsam von DNV GL und dem Branchencluster EEHH ausgetragen

Der technische Beratungs- und Zertifizierungsdienstleister DNV GL und das Netzwerk Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) richten am 5.April 2017 erstmals gemeinsam die langjährige Hamburger Leitkonferenz „Hamburg Offshore Wind“ (HOW) aus. Schon am Vorabend beginnt die Veranstaltung mit einem Networking Dinner und Begrüßungsreden durch Hamburgs Ersten Bürgermeister Olaf Scholz und Enak Ferlemann, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die Konferenz befasst sich mit der Fragestellung, wie die Rolle der Offshore-Windenergie innerhalb der Energieversorgung Deutschlands und Europas unter geänderten politischen Rahmenbedingungen nach 2020 aussehen wird. Unter dem Motto „Offshore-Wind nach 2020 – Ausschreibungen als Weg zur Kostenreduktion?!“ treffen sich internationale Führungskräfte und Vertreter der Offshore-Wind-Industrie, um sich über die Zukunft der Branche im Hinblick auf kommende und bereits bestehende Ausschreibungsmodelle auszutauschen.

Zukunft der Offshore-Windenergie

In Deutschland tritt am 1. Juli 2017 eine EEG-Novelle in Kraft, nach welcher zukünftig fast alle Erneuerbare-Energien-Projekte über zentrale Ausschreibungen vergeben werden. Kritische Stimmen befürchten durch die Neuerungen des Gesetzes eine Beschränkung des Ausbaus der Offshore-Windenergie, der in der EEG-Novelle auf 500 Megawatt in den Jahren 2021 und 2022 begrenzt wurde. Befürworter halten Ausschreibungen dagegen für einen wichtigen Schritt in Richtung Marktfähigkeit. „Ein Ausschreibungsmodell wird die Entwicklung des deutschen Windenergiemarkts maßgebend ändern und auch die Bildung internationaler Offshore-Märkte beeinflussen. Wir freuen uns außerordentlich, dass wir mit dem Cluster das führende Netzwerk für erneuerbare Energien an unserer Seite haben, um internationalen Akteuren im Rahmen unserer gemeinsamen Konferenz eine Plattform für hochwertigsten Erfahrungs- und Informationsaustausch zu bieten“, erklärt Dr. Andreas Schröter, Geschäftsführer bei DNV GL – Energy.
mm

Quelle und weitere Informationen:
www.dnvgl.de/news
www.erneuerbare-energien-hamburg.de
www.erneuerbare-energien-hamburg.de/

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.