Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
© Windforce

Das Maritime Cluster Norddeutschland auf der Windforce 2014 vom 17. bis 19. Juni

300 Aussteller aus dem In- und Ausland in Bremen erwartet - Mit Gemeinschaftsstand Möglichkeiten zur Vernetzung nutzen - Neue Fachgruppe „Maritime Wirtschaft Offshore Wind“

Das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) hat im Rahmen seiner Offshore Aktivitäten einen norddeutschen Gemeinschaftsstand auf der Windforce 2014 (17. bis 19. Juni) in Bremen initiiert. „Gerade in der Offshore-Windenergie sind internationale Vernetzung und Kooperationen sehr wichtig“, so Jörg Polzer, Leiter des Clustermanagements des MCN. Mitaussteller am Stand sind unter anderen das Helmholtz-Zentrum Geesthacht – Zentrum für Material und Küstenforschung, die Jade Hochschule aus Elsfleth, OceanWaveS mit Sitz in Lüneburg und das Lübecker Unternehmen Baltec Ship Design.

300 Aussteller erwartet

Während bei der Fachkonferenz nationale und internationale Experten über Märkte und Projekte, Umweltschutz und Forschung diskutieren, präsentieren in den Messehallen Aussteller aus dem In- und Ausland die gesamte Wertschöpfungskette der Offshore-Windindustrie. Erwartet werden rund 300 Aussteller, darunter Hersteller, Planer und Betreiber, Service- und Logistikunternehmen sowie Forschungsinstitute, Zulieferer und Versicherer.

“Maritime Wirtschaft Offshore Wind” gegründet

Um die Kompetenzen der Maritimen Wirtschaft zu bündeln und Synergieeffekte zu nutzen, hat das MCN eine neue Fachgruppe „Maritime Wirtschaft Offshore Wind“ gegründet. Hierbei sollen Kooperationen zwischen den Akteuren der verschiedenen Sektoren der Maritimen Wirtschaft an der Schnittstelle zur Offshore Windenergie initiiert werden. Über die Arbeit der Fachgruppe können sich interessierte Unternehmen auf dem Gemeinschaftsstand informieren.
ker

Quelle und weitere Informationen:
www.maritimes-cluster-nord.de
www.windforce2014.de

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.