Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
EEHH-Cluster auf der WindEnergy 2014 - © Stephan Wallocha

Verleihung des German Renewables Award 2017

Erneuerbare Energien Cluster Hamburg (EEHH) prämiert wieder besonders innovative Technologieentwicklungen

Am 30. November 2017 verleiht das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) zum sechsten Mal den German Renewables Award für zukunftsfähige Entwicklungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Die Preisverleihung erfolgt in vier Kategorien: “Produktinnovation des Jahres”, “Projekt des Jahres”, “Studentenarbeit des Jahres” und “Lebenswerk”. Eine unabhängige Jury aus sieben Experten entscheidet über die Gewinner. Veranstaltet wird das Event im internationalen Maritimen Museum Hamburg.

Windkraft-Innovationen aus dem Norden

Bei der letzten Preisverleihung erhielt der „Windpionier“ Sönke Siegfriedsen den German Renewables Award in der Kategorie „Lebenswerk“ für seinen globalen Beitrag zur Entwicklung der Windenergietechnologie. Der gebürtige Nordfriese hat insgesamt 50 Patentfamilien und 27 Windenergieanlagen in seinem Repertoire. In der Kategorie “Studentenarbeit des Jahres” ging die Auszeichnung an Nils Gerke, Student an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. In seiner Masterarbeit bewertete er Messdaten aus Windparks, um Nachlaufturbulenzen zu berechnen. Nachlaufturbulenzen sind Windschweife mit einer im Vergleich zum Wind direkt vor der Anlage geringeren Geschwindigkeit. Mithilfe dieser Berechnungen ist es möglich, den optimalen Standort für Windanlagen zu bestimmen.
bkr

Quelle und weitere Informationen:
www.erneuerbare-energien-hamburg.de/german-renewables-award

Weitere Artikel

  • Es gibt keine älteren Artikel in dieser Kategorie.
  • Es gibt keine neueren Artikel in dieser Kategorie.