Hamburg-News-Erneuerbare-Energie-Windrad-Feld
Windpark Kaiser-Wilhelm-Koog, Dithmarschen - © www.mediaserver.hamburg.de/O. Heinze

nordwindaktiv - erstes Arbeitgeber-Netzwerk der Windkraft

Verein möchte die Branche als Arbeitgeber präsentieren und vertreten

2014 arbeiteten bundesweit 138.000 Personen in der Windkraftbranche – davon 60.000 in den fünf norddeutschen Ländern und allein 18.800 in der deutschen Offshore-Windindustrie. nordwindaktiv ist nach eigenen Angaben die erste Vereinigung, die die Energiewende-Industrie nicht nur als Hersteller und Marktteilnehmer bündelt, sondern als Arbeitgeber. Man wolle kein weiterer Wirtschaftsverband sein, sondern eine sozialpolitische Organisation für die Branche.

Für die Unternehmen fungiere der Zusammenschluss als Austauschplattform und Berater im Bereich der Arbeitsbeziehungen, also bei Themen wie Arbeitsrecht, Sozialrecht, Betriebsverfassungs- und auch Tarifrecht sowie moderne Arbeitsorganisation.

Verlässlicher Sozialpartner

Der Verein wurde jetzt aus insgesamt sieben norddeutschen Arbeitgeberverbänden heraus gegründet. Viele Firmen ebenso wie die Gewerkschaften wünschten sich einen erfahrenen und verlässlichen Sozialpartner für die Windkraft, so der Verein. „Wir hören immer häufiger von Unternehmern, Geschäftsführern und Personalern, dass es an einer solchen Plattform gerade im Bereich Windkraft fehlt“, so der Vorsitzende Thomas Lambusch. Diese Lücke wolle man schließen.

„Wir haben es mit einer Wertschöpfungskette zu tun, in der längst wesentliche Unternehmen angestammter Industrien integriert sind. Firmen aus der Elektroindustrie, aus dem Maschinenbau, aus dem Bereich der Werften, sogar Spezialisten aus der Automobilzulieferung, die sich mit ihrem Portfolio nun Richtung Windkraft diversifizieren“, so die nordwindaktiv-Geschäftsführer Marcel Christmann und Stephan Kallhoff.
jan/kk

Quellen und weitere Informationen:
www.nordwindaktiv.de
www.erneuerbare-energien-hamburg.de/

Weitere Artikel